PRODIA und PRODAT

Dialog- und Datenbankschnittstellen für Systementwurfswerkzeuge

  • Detlef Krömker
  • Hartwig Steusloff
  • Hans-Peter Subel

Part of the Beiträge zur Graphischen Datenverarbeitung book series (GRAPHISCHEN)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Einführung

  3. PRODIA — Das PROSYT-Dialogsystem

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 11-13
    3. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 14-23
    4. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 24-29
    5. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 30-37
    6. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 38-46
    7. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 47-73
    8. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 74-77
    9. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 78-78
  4. PRODAT — Das PROSYT-Datenbanksystem

    1. Front Matter
      Pages 259-259
    2. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 261-263
    3. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 264-290
    4. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 291-292
    5. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 293-299
    6. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 300-301
    7. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 302-310
    8. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 311-312
    9. Detlef Krömker, Steusloff Hartwig, Hans-Peter Subel
      Pages 313-314

About this book

Introduction

Dieses Buch beschreibt die Konzepte sowie die Prozedurschnittstellen des Dialogsystems PRODIA und des Datenbanksystems PRODAT. Es wendet sich an Hersteller und Anwender von Software-Engineering-Werkzeugen, Entwickler von Dialogwerkzeugen, Datenbank-Entwickler sowie Ingenieure und Informatiker in der Praxis. PRODIA ermöglicht die einheitliche Abwicklung der Mensch-Maschine-Interaktion in Entwicklungsumgebungen. Für die einzelnen Werkzeuge werden Funktionen zur Dialogabwicklung bereitgestellt, mit denen Benutzungsoberflächen realisiert werden, die dem heutigen Wissensstand der Software-Ergonomie entsprechen. PRODIA bietet moderne Informationstechniken auf Windows, Masken und Menus sowie direkte Objektauswahl und -manipulation an. In Windows sind Graphik (GKS), Pixmap und Text integriert. Das Non-Standard-Datenbanksystem PRODAT bietet praxisnahe Unterstützung bei der Modellierung und Verwaltung von Informationsstrukturen technischer Anwendungen. Einsatzgebiete von PRODAT sind Entwicklungsumgebungen komplexer Hard- und Softwaresysteme sowie CAD und Computergraphik. Auf der Basis eines erweiterten Entity-Relationship-Modells stellt PRODAT attributierte Objekte und Beziehungen zur Verfügung. Komplexe Objekte können über spezielle strukturdefinierende Beziehungen modelliert werden. Konzepte zur Darstellung von Versionen und Konfigurationen sind in das Datenmodell integriert. Arbeitsdatenbasen und Archivierungsmechanismen unterstützen die Bearbeitung großer Datenmengen über lange Zeiträume. PRODAT ist unter UNIX und VMS erprobt. PRODIA und PRODAT wurden als Rahmensysteme für mehrere Werkzeuglinien im Verbundprojekt PROSYT entwickelt (Integriertes Entwurfs- und Software-Produktionssystem für verteilbare Realzeit-Rechnersysteme in der Technik).

Keywords

Archivierung Computer-Aided Design (CAD) Computergraphik Datenbank Datenbanksystem Entwicklung Entwurf Ergonomie Informatik Modellierung Schnitt Schnittstelle Software UNIX Windows

Editors and affiliations

  • Detlef Krömker
    • 1
  • Hartwig Steusloff
    • 2
  • Hans-Peter Subel
    • 3
  1. 1.Fraunhofer-Arbeitsgruppe Graphische DatenverarbeitungDarmstadtDeutschland
  2. 2.Fraunhofer-Institut für Informations- und Datenverarbeitung (IITB)Karlsruhe 1Deutschland
  3. 3.WERUM Datenverarbeitungssysteme GmbHLüneburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-73793-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-19398-2
  • Online ISBN 978-3-642-73793-0
  • Series Print ISSN 1431-0082
  • About this book