Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 1-2
    2. Helmut A. Zappe, Hansjakob Mattern, Günther Bergmann, Ernst Petzold
      Pages 3-3
    3. Ludolf von Krehl, Richard Siebeck, Viktor von Weizsäcker, Karl Jaspers, Alexander Mitscherlich
      Pages 4-6
  3. Begrüßung und Eröffnung der Tagung

    1. Front Matter
      Pages 21-22
    2. Reinhard Ziegler
      Pages 23-24
    3. Hans-Dieter Klimm
      Pages 25-26
    4. Ernst Petzold
      Pages 27-30
    5. Helmut A. Zappe
      Pages 31-31
  4. Vorträge

    1. Front Matter
      Pages 33-34
    2. Siegfried Häußler
      Pages 42-49
    3. Boris Luban-Plozza
      Pages 50-60
    4. Helmut A. Zappe
      Pages 61-71
    5. Hansjakob Mattern
      Pages 72-77
    6. Waltraut Kruse
      Pages 92-102
    7. Back Matter
      Pages 103-108
  5. Einführung zu den Arbeitsgruppen

  6. Berichte aus den Arbeitsgruppen und Kommentare

    1. Front Matter
      Pages 197-198
    2. Hj. Mattern, C. Mundt, E. Petzold, G. Fischer, M. Köhle, W. Söllner et al.
      Pages 199-205
    3. T. von Uexküll, G. Bergmann, B. Luban-Plozza, H.-D. Klimm, W. Kämmerer, V. Ziegler et al.
      Pages 206-210
    4. D. Ritschl, T. Amon, Silke Bachmann, Gisela Bockenheimer-Lucius
      Pages 211-214
    5. M. Müller-Küppers, G. Härter, H. Molinski, J. Barlet, Rudolf Kutz, Anne Lasser et al.
      Pages 215-218
    6. A. Wiesemann, B. Geue, Georg Weiss, Wolfgang Schultz-Zehden
      Pages 219-222
    7. P. Helmich, H. Ferner, F. Kröger, S. Schlosser, Helga-Marie Karsten, Birgit Dustmann et al.
      Pages 223-225
    8. B. Frederich, H. A. Zappe, Peter Kluge, Annegret Bellmann
      Pages 226-228
  7. Epilog

    1. Hansjakob Mattern
      Pages 229-231
  8. Back Matter
    Pages 232-234

About these proceedings

Introduction

Dieser Band berichtet von einem 2. arbeitstreffen in Heidelberg, auf dem }ber zentrale Themen der allt{glichen, (haus-){rztlichen Praxis in Vortr{genreferiert, in Arbeitsgruppen debattiert und in Plenumsberichten res}miert wurde. Die frage wart, wie denn psychosomatisches Denken in allgemeinmedizinisches Handeln umzusetzten sei. Wie kann mit Verwicklungen der Arzt-Patient-Beziehung, mit Entt{uschung und Depression (auf beiden Seiten), mit Partnerschafts- problemen oder vertrackten Familienstrukturen, mit ethischen Fragen umgegangen werden? Wie kann der praktisch t{tige Arzt sein verf}gbares R}stzeug therapeutisch optimieren? Dem zumeist seich selbst }berlassenen Arzt soll geholfen werden, (sich) zu helfen.

Keywords

Allgemeinmedizin Arzt-Patient-Beziehung Denken Depression Psychosomatik Rehabilitation

Editors and affiliations

  • Helmut A. Zappe
    • 1
  • Hansjakob Mattern
    • 2
  • Ernst Petzold
    • 3
  1. 1.Fakultät für klinische Medizin I, AllgemeinmedizinHeidelbergDeutschland
  2. 2.HeidelbergDeutschland
  3. 3.Medizinische Universitätsklinik, Innere Medizin IIHeidelbergDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-73673-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-19246-6
  • Online ISBN 978-3-642-73673-5
  • Buy this book on publisher's site