Ophthalmologische Ultraschalldiagnostik

mit Atlas, Standardisierung und Einordnung in den augenärztlichen Untersuchungsgang

  • Werner Buschmann
  • Hans Georg Trier
  • A. Bertényi
  • St. M. Chang
  • D. J. Coleman
  • H. Fledelius
  • R. van der Gaag
  • E. Gerke
  • A. Giovannini
  • V. Mazzeo
  • R. Guthoff
  • W. Haigis
  • M. Kottow
  • M. Lenz
  • V. Lenz
  • G. H. M. van Lith
  • L. Moser
  • A. Oksala
  • B. Prahs
  • E. Reinhardt
  • R. Sauter
  • M. Restori
  • R. Reuter
  • P. Roggenkämper
  • R. Sampaolesi
  • W. Schroeder
  • A. L. Susal
  • J. M. Thijssen
  • A. Wessing
  • F. Zanella

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. W. Buschmann
    Pages 1-33
  3. H. G. Trier, W. Haigis, H. Fledelius, W. Buschmann, R. Sampaolesi, A. Bertényi et al.
    Pages 34-198
  4. R. Guthoff, W. Buschmann, W. Schroeder, G. Van Lith, R. van der Gaag, F. Zanella et al.
    Pages 199-324
  5. W. Buschmann, H. G. Trier, M. Restori, V. Lenz, A. Susal
    Pages 325-352
  6. W. Buschmann, W. Haigis, R. Reuter
    Pages 418-463
  7. Back Matter
    Pages 487-496

About this book

Introduction

In diesem Buch wird die Ultraschalldiagnostik des Auges und der Orbita einschließlich der Ultraschall-Biometrie für alle Anwendungsbereiche umfassend dargestellt. Unter Berücksichtigung der Richtlinien der International Electrotechnical Commission (IEC) entwickelten die Autoren klinisch anwendbare Meßverfahren. Die beschriebenen echographischen Ergebnisse sind erstmals nicht mehr an ein Gerät oder einen Gerätetyp gebunden. Die Ultraschalldiagnostik wird nicht unabhängig abgehandelt, sondern in den augenärztlichen Untersuchungsgang eingeordnet. Ausgehend vom klinischen Bild wird die Indikationsstellung zur Echographie beschrieben. Nutzen und Grenzen des Verfahrens werden, wo angebracht, bei der Besprechung der einzelnen Krankheitsbilder durch Hinweise auf andere spezielle Untersuchungsmethoden ergänzt. So erhält der Ophthalmologe klare Informationen darüber, bei welchen Krankheitsbildern die Ultraschalldiagnostik wesentlich zur Klärung beitragen kann. Gleichzeitig erleichtern objektive meßtechnische Kriterien den Umgang mit dem jeweiligen Gerät. Das Buch berücksichtigt die Anforderungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung für Ausbildung und Geräte zur Ultraschalldiagnostik sowie die sicherheitstechnischen Anforderungen der Medizin-Geräte-Verordnung.

Keywords

Diagnostik Gefäßdiagnostik Klinik Tumor Ultraschall Ultraschalldiagnostik

Editors and affiliations

  • Werner Buschmann
    • 1
  • Hans Georg Trier
    • 2
  • A. Bertényi
    • 3
  • St. M. Chang
    • 4
  • D. J. Coleman
    • 4
  • H. Fledelius
    • 5
  • R. van der Gaag
    • 6
  • E. Gerke
    • 7
  • A. Giovannini
    • 8
  • V. Mazzeo
    • 8
  • R. Guthoff
    • 9
  • W. Haigis
    • 10
  • M. Kottow
    • 11
  • M. Lenz
    • 12
  • V. Lenz
    • 13
  • G. H. M. van Lith
    • 14
  • L. Moser
    • 15
  • A. Oksala
    • 16
  • B. Prahs
    • 17
  • E. Reinhardt
    • 18
  • R. Sauter
    • 18
  • M. Restori
    • 19
  • R. Reuter
    • 20
  • P. Roggenkämper
    • 20
  • R. Sampaolesi
    • 21
  • W. Schroeder
    • 22
  • A. L. Susal
    • 23
  • J. M. Thijssen
    • 24
  • A. Wessing
    • 25
  • F. Zanella
    • 26
  1. 1.Würzburg-OberdürrbachDeutschland
  2. 2.Universitäts-AugenklinikBonn 1Deutschland
  3. 3.Országos Röntgen Es Sugárfizikai IntézetBudapest VIIIUngarn
  4. 4.Department of OphthalmologyThe New York Hospital Cornell Medical CenterNew YorkUSA
  5. 5.Eye DepartmentFrederiksborg Amts CentralsygehusHillerødDänemark
  6. 6.The Netherlands Ophthalmic Research InstituteAmsterdamDie Niederlande
  7. 7.Klinikum Barmen, AugenklinikStädtische KrankenanstaltenWuppertal-BarmenDeutschland
  8. 8.Clinica OculisticaUniversità di FerraraFerraraItalien
  9. 9.AugenklinikUniversitätskrankenhaus EppendorfHamburg 20Deutschland
  10. 10.KopfklinikumUniversitätsklinik und Poliklinik für AugenkrankeWürzburgDeutschland
  11. 11.Stuttgart 60Deutschland
  12. 12.Auf dem SchnarrenbergMedizinisches Strahleninstitut der UniversitätTübingenDeutschland
  13. 13.AachenDeutschland
  14. 14.OogziekenhuisErasmus UniversityRotterdamDie Niederlande
  15. 15.KopfklinikumUniversitäts-HNO-KlinikWürzburgDeutschland
  16. 16.Eye HospitalThe University Central HospitalTurku 52Finland
  17. 17.WürzburgDeutschland
  18. 18.Siemens AGUB Medizinische TechnikErlangenDeutschland
  19. 19.Moorfields Eye HospitalLondonGreat Britain
  20. 20.Universitäts-AugenklinikBonn 1Deutschland
  21. 21.Hospital ItalianoBuenos AiresArgentinien
  22. 22.AugenabteilungAllgemeines Krankenhaus HeidbergHamburg 62Deutschland
  23. 23.Division of OphthalmologyStanford University Medical CenterStanfordUSA
  24. 24.Biophysics Laboratory, Institute of OphthalmologyUniversity of NijmegenNijmegenDie Niederlande
  25. 25.Abteilung für RetinologieUniversitäts-AugenklinikEssen 1Deutschland
  26. 26.Radiologisches Institut der UniversitätKöln 41Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-73226-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-73227-0
  • Online ISBN 978-3-642-73226-3
  • About this book