Advertisement

Nebenwirkungen von Antiepileptika bei Langzeitmedikation

Eine klinisch-statistische Studie

  • Klaus-Henning Krause

Part of the Schriftenreihe Neurologie book series (NEUROSER, volume 28)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Klaus-Henning Krause
    Pages 1-3
  3. Klaus-Henning Krause
    Pages 5-15
  4. Klaus-Henning Krause
    Pages 17-63
  5. Klaus-Henning Krause
    Pages 65-123
  6. Klaus-Henning Krause
    Pages 125-134
  7. Klaus-Henning Krause
    Pages 135-139
  8. Back Matter
    Pages 141-161

About this book

Introduction

Bei über 600 langzeitbehandelten Anfallskranken werden neben klinischen Nebenwirkungen der Antiepileptika mögliche Einflüsse auf Knochendichte, peripher- und zentralnervöse Funktionen sowie eine Vielzahl von Laborwerten einschließlich Immunoglobulinen, Hormonen, Lipiden und Vitaminen untersucht. Bisher nicht bekannte Veränderungen werden insbesondere für Harnsäure, Kreatinin und eine Reihe von Vitaminen beschrieben. Möglichen Zusammenhängen zwischen klinischen Auffälligkeiten und blutchemischen Parametern, speziell dem Vitaminstatus, wird nachgegangen. Zusammenfassend werden für die tägliche Praxis bei der Überwachung von Anfallskranken wesentliche Folgerungen dargestellt; wichtige Aspekte ergeben sich hierbei vor allem für die Kontrollen bei Osteopathie, Polyneuropathie, gastrointestinalen Beschwerden, Leberwerten und Blutbild.

Keywords

Lipid Medikamente Nebenwirkung Toxizität

Authors and affiliations

  • Klaus-Henning Krause
    • 1
  1. 1.Neurologischen UniversitätsklinikHeidelbergDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-73111-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-73112-9
  • Online ISBN 978-3-642-73111-2
  • Series Print ISSN 0080-715X
  • Buy this book on publisher's site