Psychosomatik funktioneller Herz-Kreislauf-Störungen

  • Othmar Wilhelm Schonecke

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 1-2
  3. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 3-36
  4. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 44-58
  5. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 59-73
  6. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 74-80
  7. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 81-82
  8. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 83-85
  9. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 86-100
  10. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 101-112
  11. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 113-120
  12. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 121-157
  13. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 158-174
  14. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 175-181
  15. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 182-195
  16. Othmar Wilhelm Schonecke
    Pages 196-203
  17. Back Matter
    Pages 204-213

About this book

Introduction

Das Buch befaßt sich mit der Psychosomatik funktioneller Herz-Kreislauf-Störungen, bei denen sich keinerlei organpathologische Befunde als Ursache der Beschwerden nachweisen lassen. Neben der klinischen Information zur Diagnostik und Therapie werden pathogenetische Konzepte dieser Störung so dargestellt, daß das Verständnis dieser Konzepte den klinischen Zugang zum Patienten erleichtert. Weiterhin wird eine Verbindung hergestellt zwischen den vorhandenen pathogenetischen Konzepten mit empirisch formulierten Inhalten der Psychologie, vor allem der Angstforschung und Psychophysiologie.

Keywords

Diagnostik Disposition Epidemiologie Psychologie Psychosomatik Symptomatik Syndrom

Authors and affiliations

  • Othmar Wilhelm Schonecke
    • 1
  1. 1.Psychosomatische AbteilungUniversitätskliniken KölnBundesrepublik Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-72724-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-17878-1
  • Online ISBN 978-3-642-72724-5
  • About this book