Advertisement

Beschäftigung und Konjunktur

Versuch einer Integration verschiedener Erklärungsansätze

  • Hans Jürgen Ramser

Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N2-VIII
  2. Einführung

    1. Hans Jürgen Ramser
      Pages 1-4
    2. Hans Jürgen Ramser
      Pages 4-7
  3. Methodik

    1. Hans Jürgen Ramser
      Pages 8-41
    2. Hans Jürgen Ramser
      Pages 41-47
  4. Beschäftigung und Konjunktur in Modellen Preisgeräumter Wettbewerbsmärkte

    1. Hans Jürgen Ramser
      Pages 47-49
    2. Hans Jürgen Ramser
      Pages 49-73
  5. Beschäftigung und Konjunktur Bei Mengenrationierung

    1. Hans Jürgen Ramser
      Pages 123-126
    2. Hans Jürgen Ramser
      Pages 126-130
    3. Hans Jürgen Ramser
      Pages 130-169
    4. Hans Jürgen Ramser
      Pages 169-249
  6. Analyse Kurz- und Mittelfristiger Ökonomischer Prozesse Bei Veränderter Marktstruktur

  7. Fazit und Offene Fragen

    1. Hans Jürgen Ramser
      Pages 310-313
    2. Hans Jürgen Ramser
      Pages 314-317
  8. Back Matter
    Pages 318-331

About this book

Introduction

Das Buch gibt eine weitgehend vollständige Darstellung und Analyse der Beschäftigungs- und Konjunkturtheorie. Mit dem Ziel der Erklärung der sogenannten stilisierten Fakten kurz- und mittelfristiger ökonomischer Prozesse (Beschäftigung und Konjunktur) werden die wesentlichen, gegenwärtig verfügbaren Denkansätze systematisiert, ergänzt und in einem einheitlichen theoretischen Modellrahmen zusammengefaßt. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei - der Analyse der Qualität der jeweiligen mikroökonomischen Begründung (Berücksichtigung intertemporaler Entscheidungen bei Unsicherheit und unvollständiger Information); - der jeweiligen Konzeption des Marktmechanismus (market clearing/non market clearing) und der Marktorganisation (perfect/imperfect competition). Die Besonderheit des Buches besteht in der Vermeidung lexikalischer Aufzählung verschiedener zeitgenössischer Theorien zugunsten des Versuchs einer integralen Darstellung und Analyse auf dem Hintergrund eines gemeinsamen Verständnisses des ökonomischen Prozesses als Sequenz temporärer Gleichgewichte. Damit erhält die Abhandlung einerseits Züge eines lehrbuchhaften Überblicks, andererseits verdeutlicht die spezielle Sichtweise die Grenzen der die neuen Makroökonomiken charakterisierenden kompetitiven Grundannahmen. Es wird die Auffassung vertreten, daß eine Weiterentwicklung der makroökonomischen Theorie nur auf der Grundlage einer mikroökonomischen Theorie allgemeinen (temporären) Gleichgewichts bei unvollständiger Konkurrenz zu erwarten ist; erste Ansätze werden diskutiert.

Keywords

Konjunktur Löhne Makroökonomie Mikroökonomie Preise Wettbewerb

Authors and affiliations

  • Hans Jürgen Ramser
    • 1
  1. 1.Fakultät für WirtschaftswissenschaftenUniversität KonstanzKonstanzDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-72706-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-17859-0
  • Online ISBN 978-3-642-72706-1
  • Series Print ISSN 1431-8806
  • Buy this book on publisher's site