Ambulante Versorgung: Nachfrage und Steuerung

  • Ralph Brennecke
  • Elisabeth Schach

About this book

Introduction

Mitglieder der Arbeitsgruppe Gesundheitsökonomie der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin behandeln in diesem Buch Fragen zur Nachfrage und zur Steuerung in der ambulanten Versorgung. Vorwiegend empirisch werden in Beiträgen aus der Bundesrepublik und der Schweiz ökonomische und medizinische Analysen vorgestellt: - zur Anreizgestaltung in der ambulanten Versorgung durch das Vergütungssystem, - zu Veränderungen des Wahlverhaltens in der Selbstverwaltung, - zu Möglichkeiten der Substitution stationärer durch ambulante Versorgung, - zu Determinanten der Nachfrage nach ambulanten Leistungen, - zu Behandlungsunterschieden und - zu notwendigen Ergänzungen der ambulanten Versorgung.

Keywords

Allokation Argument Deutschland Einkommen Gesellschaft Gesundheit Interdependenz Kooperation Literatur Methoden Praxis Wirkung empirische Untersuchung

Editors and affiliations

  • Ralph Brennecke
    • 1
  • Elisabeth Schach
    • 2
  1. 1.Institut für Soziale MedizinFreien Universität BerlinBerlin 33Germany
  2. 2.Bereichsleiterin für AnwendungssystemeHochschulrechenzentrum der Universität DortmundDortmund 70Germany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-72694-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-17839-2
  • Online ISBN 978-3-642-72694-1
  • About this book