Krankenhausseelsorger und todkranker Patient

Im Spiegel ihrer wechselseitigen Wahrnehmung

  • Petra Christian-Widmaier

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Einleitung

    1. Petra Christian-Widmaier
      Pages 1-6
  3. Theoretischer Bezugsrahmen und Methode der Untersuchung

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Petra Christian-Widmaier
      Pages 9-15
    3. Petra Christian-Widmaier
      Pages 16-33
  4. Selbstbilder der Krankenhausseelsorger

    1. Front Matter
      Pages 35-35
    2. Petra Christian-Widmaier
      Pages 37-68
    3. Petra Christian-Widmaier
      Pages 69-92
    4. Petra Christian-Widmaier
      Pages 93-132
  5. Fremdbilder der Krankenhausselsorger von schwerkranken Patienten

    1. Front Matter
      Pages 133-133
    2. Petra Christian-Widmaier
      Pages 135-138
    3. Petra Christian-Widmaier
      Pages 139-148
    4. Petra Christian-Widmaier
      Pages 149-182
    5. Petra Christian-Widmaier
      Pages 183-194
    6. Petra Christian-Widmaier
      Pages 195-198
  6. Fremdbilder der schwerkranken Patienten vom Krankenhausseelsorger

    1. Front Matter
      Pages 199-199
    2. Petra Christian-Widmaier
      Pages 201-215
    3. Petra Christian-Widmaier
      Pages 216-223
    4. Petra Christian-Widmaier
      Pages 224-257
    5. Petra Christian-Widmaier
      Pages 258-291

About this book

Introduction

Schwerkranke Patienten begegnen im Krankenhaus nicht nur Ärzten und Schwestern, sondern auch einer Vielzahl anderer Berufsgruppen, so auch dem Seelsorger. Wie sehen sie ihn im klinischen Alltag? Haben sie bestimmte Wünsche an den Klinikpfarrer? Wo liegen die Möglichkeiten, aber auch die Probleme und Grenzen seelsorgerlicher Begleitung schwerkranker Patienten in der Klinik? Dieses Buch enthält die Forschungsergebnisse einer Untersuchung über die wechselseitige Wahrnehmung von Klinikpfarrern und schwerkranken Patienten. Das berufsbiographische, seelsorgerische und institutionelle Selbstverständnis evangelischer und katholischer Pfarrer, besonders bei todkranken und sterbenden Patienten, wird beleuchtet. Aber auch die Vorstellungen Schwerkranker vom Seelsorger, dem sie eventuell zum ersten Mal in ihrem Leben begegnen, werden beschrieben. Die Selbst- und Fremdbilder werden mit qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung verglichen und daraus praktische und theoretische Konsequenzen gezogen. Diese Untersuchung gibt zusätzlich einen Einblick in die historische Entwicklung der Krankenhausseelsorge und vermitttelt einen Überblick über die wenigen zu diesem Thema im In- und Ausland vorliegenden Arbeiten. Ziel dieses Buches ist die hilfreiche Begleitung Todkranker und Sterbender im Klinikalltag, nicht nur durch den Klinikseelsorger, sondern auch durch andere Berufsgruppen und die Angehörigen.

Keywords

Krankenhausseelsorge Seelsorge Wahrnehmung

Authors and affiliations

  • Petra Christian-Widmaier
    • 1
  1. 1.Sonderforschungsbereich 129Universität UlmUlmGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-71872-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-17508-7
  • Online ISBN 978-3-642-71872-4
  • About this book