Advertisement

Jenseits des Rubikon

Der Wille in den Humanwissenschaften

  • Heinz Heckhausen
  • Peter Max Gollwitzer
  • Franz Emanuel Weinert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Wollen als Gegenstand alltäglicher Erfahrung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Heinz Heckhausen
      Pages 3-9
    3. Franz E. Weinert
      Pages 10-26
  3. Philosophie des Willens

    1. Front Matter
      Pages 27-28
    2. Albrecht Dihle
      Pages 29-32
  4. Zur Geschichte der Willenspsychologie

  5. Neuansätze einer psychologischen Willenstheorie

  6. Wollen im Wahrnehmungshandeln und Denken

    1. Front Matter
      Pages 191-194
    2. Odmar Neumann, Wolfgang Prinz
      Pages 195-215
    3. Dietrich Dörner
      Pages 238-249
  7. Wollen und Störungen des Wollens im Handeln

  8. Willenstheorien im Strafrecht und im Zivilrecht

  9. Evolutionsbiologische und hirnphysiologische Aspekte des Wollens

  10. Back Matter
    Pages 413-420

About this book

Introduction

Der lange vernachlässigte Willensbegriff wird gegenwärtig in einigen Humanwissenschaften, vor allem in der Psychologie und Hirnphysiologie neu aufgegriffen. Dieser Band soll dazu beitragen, die alltägliche Erfahrungsvielfalt des Wollens wieder als einen Forschungsgegenstand aller Humanwissenschaften zu entdecken. Der erste Abschnitt behandelt das Wollen als einen Gegenstand vielfältiger Erfahrung, sei es in Gestalt geschichtlicher Ereignisse oder literarischer Zeugnisse, im Experiment oder schließlich im Spiegel bildhafter Vorstellungen. Die weiteren Abschnitte beschäftigen sich mit der Vorstellung vom Wollen in der Antike, der Philosophie des Willens sowie der Geschichte der Willenspsychologie. Neuansätze einer psychologischen Willenstheorie betreffen das Bilden von Absichten und ein vornahmegeleitetes Handeln ("Rubikon-Modell"). Abschließend werden pädagogische, psychotherapeutische, strafrechtliche, evolutionsbiologische und hirnphysiologische Forschungsansätze skizziert und diskutiert.

Keywords

Denken Gehirn Handlung Handlungskontrolle Motivation Philosophie Psychologie Reizung Verhalten Wahrnehmung Willenspsychologie

Editors and affiliations

  • Heinz Heckhausen
    • 1
  • Peter Max Gollwitzer
    • 1
  • Franz Emanuel Weinert
    • 1
  1. 1.Max-Planck-Institut für psychologische ForschungMünchenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-71763-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-17373-1
  • Online ISBN 978-3-642-71763-5
  • Buy this book on publisher's site