Molekular- und Zellbiologie

  • Peter von Sengbusch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Einleitung

    1. Peter von Sengbusch
      Pages 1-10
  3. Nukleinsäuren

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Peter von Sengbusch
      Pages 13-22
    3. Peter von Sengbusch
      Pages 23-29
    4. Peter von Sengbusch
      Pages 30-33
    5. Peter von Sengbusch
      Pages 34-41
    6. Peter von Sengbusch
      Pages 42-54
    7. Peter von Sengbusch
      Pages 55-62
    8. Peter von Sengbusch
      Pages 63-72
    9. Peter von Sengbusch
      Pages 73-88
    10. Peter von Sengbusch
      Pages 94-101
    11. Peter von Sengbusch
      Pages 102-109
  4. Proteine

About this book

Introduction

Ein Lehrbuchautor ist bemüht, einen überblick über Ergebnisse und Einsichten zu bringen, die er für das Verständnis seines Faches als notwendig erachtet. Er erftillt die Aufgabe des Chronisten einer Zeitepoche, berichtet in einer didaktisch über­ arbeiteten Form über Arbeiten in Forschungslaboratorien und konzentriert sich dabei, wenn er aktuell sein will, auf Ergebnisse der letzten Jahre. Er versucht, die Grenze zwischen Bekanntem und nicht Bekanntem zu ziehen und auf offene Pro­ Wie überall, so müssen auch beim Schreiben eines Lehrbuches bleme hinzuweisen. Abstriche gemacht werden. Die Molekular-und Zellbiologie richtet sich an fortge­ schrittene Studenten und interessierte Kollegen, die wissen möchten, was sich auf den Nachbargebieten ihres eigentlichen Forschungsgebietes tut. Ich habe darauf ver­ zichten müssen, die Grundlagen der Molekularen Biologie darzustellen, einmal, weil das bereits zur Genüge geschehen ist, und zum anderen, weil auch ich in meiner Einführung in die Allgemeine Biologie (2. Aufl. , Springer 1977) auf viele dieser Probleme eingegangen bin. Ich verweise darauf, um mich nicht wiederholen zu müssen. Schließlich gehört es auch zu den Aufgaben eines Hochschullehrers und Lehrbuchautors, den derzeitigen Wissensstand darzustellen und sich nicht auf Dinge zu beschränken, die zwar vor Jahren aufsehenerregend und neu waren, aber inzwi­ schen allein nicht mehr ausreichen, um unsere Welt mit ihren Problemen von heute zu verstehen. Die Molekulare Biologie hatte in den fünfziger und frühen sechziger Jahren zahl­ reiche spektakuläre Erfolge vorzuweisen. Die Erfolgsserie schien Mitte der sechziger Jahre abzuebben. 1968 schrieb G.

Keywords

Biologie Molekularbiologie Zellbiologie Zelle

Authors and affiliations

  • Peter von Sengbusch
    • 1
  1. 1.Fakultät für BiologieUniversität BielefeldBielefeld 1Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-67358-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-67359-7
  • Online ISBN 978-3-642-67358-0
  • About this book