Advertisement

Theorie der Alterssicherung

  • Stefan Homburg

Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages ii-viii
  2. Stefan Homburg
    Pages 1-3
  3. Stefan Homburg
    Pages 15-29
  4. Stefan Homburg
    Pages 31-47
  5. Stefan Homburg
    Pages 49-74
  6. Stefan Homburg
    Pages 75-100
  7. Stefan Homburg
    Pages 101-114
  8. Stefan Homburg
    Pages 115-131
  9. Stefan Homburg
    Pages 133-136
  10. Back Matter
    Pages 137-153

About this book

Introduction

Dieses Buch bietet eine theoretische Analyse verschiedener Alterssicherungssysteme; ein Thema, das infolge der demographischen Entwicklung weltweit an Interesse gewinnt. Im Vordergrund steht ein Vergleich von Umlage- und Kapitaldeckungsverfahren. Die breit angelegte Untersuchung behandelt ebenso Fragen wie "staatliche versus private Alterssicherung". Im Rahmen eines "general equilibrium"-Ansatzes und unter Anstrebung größter Allgemeinheit (keine "steady state"-Annahmen) werden Probleme gelöst, die lange als unentscheidbar galten. So kann mit Hilfe einfacher mathematischer Techniken gezeigt werden, daß ein Umlageverfahren eine definitive Verringerung des Kapitalbestandes bewirkt. Als wichtig wird indes nicht die Höhe des Kapitalbestandes, sondern die Effizienz des Alterssicherungssystems angesehen. Dieses bisher kaum erörterte Problem wird in den Vordergrund gerückt, der Verfasser argumentiert, daß sich auf diese Weise verschiedene Dispute wie die "Feldstein-Kontroverse" auflösen und eindeutig entscheiden lassen.

Keywords

Bedürfnisse Konjunktur Volkswirtschaft Wachstum Wirtschaft

Authors and affiliations

  • Stefan Homburg
    • 1
  1. 1.Staatswissenschaftliches SeminarUnivesität zu KölnKöln 41Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-61560-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-18835-3
  • Online ISBN 978-3-642-61560-3
  • Series Print ISSN 1431-8806
  • Buy this book on publisher's site