Informationspolitik im Jahresabschluß

Freiwillige Informationen und strategische Bilanzanalyse

  • Alfred Wagenhofer

Part of the Physica-Schriften zur Betriebswirtschaft book series (PHYSICA-SCHRIFT, volume 30)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Einführung

    1. Alfred Wagenhofer
      Pages 1-16
  3. Modelltheoretische Untersuchung

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Alfred Wagenhofer
      Pages 18-35
    3. Alfred Wagenhofer
      Pages 36-60
    4. Alfred Wagenhofer
      Pages 61-84
    5. Alfred Wagenhofer
      Pages 85-114
    6. Alfred Wagenhofer
      Pages 115-127
    7. Alfred Wagenhofer
      Pages 128-152
    8. Alfred Wagenhofer
      Pages 153-174
    9. Alfred Wagenhofer
      Pages 174-195
    10. Alfred Wagenhofer
      Pages 196-218
  4. Anwendungen

    1. Front Matter
      Pages 219-219
    2. Alfred Wagenhofer
      Pages 220-241
    3. Alfred Wagenhofer
      Pages 242-273
    4. Alfred Wagenhofer
      Pages 274-306
    5. Alfred Wagenhofer
      Pages 307-321
    6. Alfred Wagenhofer
      Pages 322-325
  5. Back Matter
    Pages 326-336

About this book

Introduction

Dieses Buch untersucht die Informationspolitik von Unternehmen in Jahresabschlüssen anhand eines spieltheoretischen Modells mit asymmetrischer Information. Die Ausweisstrategien der Unternehmen sind abhängig von den strategischen Schlußfolgerungen der Bilanzadressaten aufgrund der jeweiligen Ausweisentscheidungen. Diese Methode wie auch die Ergebnisse sind in der deutschsprachigen Literatur zum Rechnungswesen neu. Das Buch bietet eine in sich geschlossene und umfassende Darstellung von Einflußgrößen auf die Informationspolitik. Es analysiert die Auswirkungen von Informationskosten, Ausweiskosten, Konkurrenzgefahr, Kosten zur Gewährleistung der Richtigkeit der Information, Verpflichtungen zu einem bestimmten Ausweisverhalten, von Verträgen und naiven Verhaltensweisen. Ein zweiter Teil widmet sich der Anwendung der Ergebnisse der modelltheoretischen Analyse. Für die Unternehmensseite wird eine empirische Untersuchung des freiwilligen Ausweisverhaltens von 351 österreichischen Aktiengesellschaften vorgenommen, in der die theoretisch abgeleiteten Ergebnisse getestet werden. Aus der Sicht der Bilanzadressaten wird eine "strategische Bilanzanalyse" anhand von Beispielen gezeigt. Die Grundidee dabei ist, daß der externe Bilanzanalytiker auch bei Nichtausweis einer bestimmten Information Schlüsse auf sie ziehen kann. Die Arbeit wurde mit dem Walther-Kastner-Preis 1990 ausgezeichnet.

Keywords

Abschreibung Bilanz Bilanzanalyse Informationssystem Investition Jahresabschluss Personal Rechnungswesen Rückstellungen

Authors and affiliations

  • Alfred Wagenhofer
    • 1
  1. 1.Institut für Betriebswissenschaften, Arbeitswissenschaft und BetriebswirtschaftslehreTechnische Universität WienWien/ÖsterreichAustria

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-61301-2
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 1990
  • Publisher Name Physica-Verlag HD
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-0496-6
  • Online ISBN 978-3-642-61301-2
  • About this book