Advertisement

KBT Die Konzentrative Bewegungstherapie

Grundlagen und Erfahrungen

  • Helmuth Stolze

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Zur Einführung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Peter Von Dettmering
      Pages 10-11
  3. Grundlagen der Konzentrativen Bewegungstherapie

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Helmuth Von Stolze
      Pages 71-85
    3. Helmuth Von Stolze, Renate Von Schwarze
      Pages 121-131
    4. Anneliese Von Henning
      Pages 146-154
  4. Herkunft und Geschichte der Konzentrativen Bewegungstherapie

  5. Praktische Erfahrungen Mit Der Konzentrativen Bewegungstherapie

    1. Front Matter
      Pages 283-283
    2. Hans Von Becker, Helmut Lüdeke
      Pages 310-326
    3. Christine Von Gräff
      Pages 331-333
    4. Hannelore Von Korn, Heide Müller-Braunschweig, Hans Müller-Braunschweig
      Pages 383-392

About this book

Introduction

1958 hat Helmuth Stolze die Konzentrative Bewegungstherapie als psychotherapeutisches Verfahren erstmalig vorgestellt. Thema der KBT ist die psychotherapeutische Behandlung über Bewegung und Wahrnehmung. Als tiefenpsychologisch fundierte Methode ist sie heute in rund 100 - meist psychosomatisch/psychiatrischen Kliniken - als körperorientiertes, therapeutisches Verfahren fest etabliert. Neben den klinischen Feldern findet die KBT Anwendung in therapeutischen Praxen, in Beratungsstellen, in der Erwachsenenbildung und in der Arbeit mit Kindern und älteren Menschen. Das hier in 3., ergänzter Auflage vorgelegte Buch ermöglicht einen geschlossenen Überblick sowohl über Herkunft und Geschichte der KBT als auch über ihre Grundlagen, die mit Beiträgen aus den Jahren 1958 bis 1983 dargestellt sind. Eine Standortbestimmung für das Jahr 2001 gibt der Artikel "KBT im Wandel der Zeit". Ein ausführlicher Anhang zu den Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Arbeiten über die KBT spiegelt deren Entwicklung bis heute.

Keywords

Bewegung Bewegungstherapie Wahrnehmung

Editors and affiliations

  • Helmuth Stolze
    • 1
  1. 1.MünchenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-59409-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-42901-2
  • Online ISBN 978-3-642-59409-0
  • Buy this book on publisher's site