Train-the-Trainer-Konzepte

Arbeitsmaterialien zur Vermittlung von Qualitätswissen

  • Klaus J. Zink
  • Andreas Schmidt
  • Thomas Bäuerle

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Klaus J. Zink, Andreas Schmidt, Thomas Bäuerle
    Pages 1-1
  3. Klaus J. Zink, Andreas Schmidt, Thomas Bäuerle
    Pages 3-4
  4. Klaus J. Zink, Andreas Schmidt, Thomas Bäuerle
    Pages 5-19
  5. Klaus J. Zink, Andreas Schmidt, Thomas Bäuerle
    Pages 21-57
  6. Klaus J. Zink, Andreas Schmidt, Thomas Bäuerle
    Pages 59-61
  7. Klaus J. Zink, Andreas Schmidt, Thomas Bäuerle
    Pages 63-63
  8. Back Matter
    Pages 65-398

About this book

Introduction

Die Notwendigkeit, umfassende Qualitätskonzepte wie Total Quality Management einzuführen, wird auch von kleineren Unternehmen anerkannt. Voraussetzung für den Erfolg ist, daß die Führungskräfte das Vorhaben unterstützen und alle Mitarbeiter einbeziehen. Das hier vorgestellte Train-the-Trainer-Konzept unterstützt dieses Ziel. Führungskräfte aller Hierarchieebenen führen als interne Trainer Schulungen durch. Sie werden so ihrer Vorbildfunktion gerecht, und das Know-how erreicht alle Mitarbeiter. Das Buch beschreibt die Grundlagen und Vorgehensweise zur Umsetzung des Konzepts. Die erforderlichen Arbeitsmittel sind in einem umfangreichen Anhang als Fragebögen und Kopiervorlagen zusammengestelt. Auf der beigefügten Diskette können sie modifiziert und so den Besonderheiten im Unternehmen angepaßt werden.

Keywords

Erfolg Führung Führungskräfte Management Methoden Total-Quality-Management (TQM) Zertifizierung

Authors and affiliations

  • Klaus J. Zink
    • 1
  • Andreas Schmidt
    • 1
  • Thomas Bäuerle
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Industriebetriebslehre und ArbeitswissenschaftUniversität KaiserslauternKaiserslauternGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-59225-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-47767-6
  • Online ISBN 978-3-642-59225-6
  • About this book