Advertisement

Analytische Psychosentherapie

2 Anwendungen

  • Paul Matussek

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Zur Notwendigkeit einer phänomenologischen Öffnung der psychoanalytischen Theorie

    1. Front Matter
      Pages 1-1
  3. Modellfälle

    1. Front Matter
      Pages 33-34
    2. Paul Matussek
      Pages 35-47
    3. Peter Matussek, Paul Matussek
      Pages 49-78
    4. Paul Matussek
      Pages 79-95
  4. Back Matter
    Pages 109-117

About this book

Introduction

Die in Band 1 vorgestellte theoretische Neufundierung der analytischen Psychosentherapie wird in diesem zweiten Band um wichtige psychodynamische Gesichtspunkte erweitert und ihre praktische Anwendung demonstriert. Dies geschieht nicht nur durch klinische Fälle aus der einschlägigen Therapieerfahrung, sondern auch durch ausführliche Beispielanalysen bekannter Persönlichkeiten (C.G. Jung, Martin Heidegger, Axel Springer), an denen die im allgemeinen übersehene Tatsache verdeutlicht wird, daß man psychotisch sein und gleichwohl zu beruflichem Erfolg und Ansehen gelangen kann.

Keywords

Depression Diagnose Narzissmus Narzißmus Persönlichkeitsstörung Psychodynamik Psychosen Psychosentherapie Schizophrene Schizophrenie Trieb

Authors and affiliations

  • Paul Matussek
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-59111-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-63854-1
  • Online ISBN 978-3-642-59111-2
  • Buy this book on publisher's site