Advertisement

Deutsche Rechtsgeschichte

Land und Stadt — Bürger und Bauer im Alten Europa

  • Karl S. Bader
  • Gerhard Dilcher

Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVII
  2. Die Rechtsgeschichte der ländlichen Siedlung

  3. Die Rechtsgeschichte der Stadt

    1. Front Matter
      Pages 249-249
    2. Karl S. Bader, Gerhard Dilcher
      Pages 259-326
    3. Karl S. Bader, Gerhard Dilcher
      Pages 327-403
    4. Karl S. Bader, Gerhard Dilcher
      Pages 405-682
    5. Karl S. Bader, Gerhard Dilcher
      Pages 683-827
  4. Back Matter
    Pages 829-853

About this book

Introduction

Die Autoren legen hiermit eine Darstellung der Rechtsgeschichte vom Ende des weströmischen Reiches bis zum Umbruch um 1800 vor, die sich in Gliederung und Perspektive vn der älteren, ausgesprochen oder unausgesprochen auf den Staat bezogenen Rechtsgeschichte löst. Bezugspunkt der Rechtsentwicklung wird vielmehr der genossenschaftliche Lebenszusammenhang, der sich seit dem Hochmittelalter in der ländlichen und der städtischen Gemeinde oder Kommune verdichtet und rechtlich ausformt. Die Berechtigung an Grund und Boden, Unfreiheit und Freiheit, die Ausdifferenzierung der Rechtsformen der Wirtschaft, die Entwicklung gemeindlicher Autonomie und Selbstverwaltung bis hin zum "republikanischen" Ämterwesen der Freien Reichsstädte können dadurch in das Zentrum der Darstellung gestellt werden. Das Eindringen gelehrten Denkens, damit des römisch-kanonischen gemeinen Rechts in das Rechtsleben Mitteleuropas wird von diesen Wirkungskreisen, dem Lebensbereich von Bürger und Bauer her gesehen. Die "deutsche" Rechtsgeschichte wird so als Beispiel der europäischen aufgefaßt. Rechtliche Rationalisierungen und das Heraustreten des Individuums erscheinen als langgestrecke Prozesse im Alten Europa, welche sich dann an der Schwelle zur eigentlichen Moderne verdichten. Das Buch bringt für Wissenschaftler wie interessierte Studenten der Rechts- und Geschichtswissenschaften sowie der weiteren einschlägigen Disziplinen synthetische Darstellungen wie problemorientierte Erörterungen des Forschungsstandes. Dieser wird zudem in ausführlichen, wissenschaftsgeschichtlich angelegten Literaturübersichten zu den Hauptkapiteln dokumentiert.

Keywords

Altes Reich Deutsche Rechtsgeschichte Europa Frühzeit Mittelalter Naturrecht Neuzeit Rechtsgeschichte Rechtsquellen Stadtrecht Westfälischer Frieden Weströmisches Reich genossenschaftlicher Lebenszusammenhang republikanisches Ämterwesen römisch-kanonisches gemeines Recht

Authors and affiliations

  • Karl S. Bader
    • 1
  • Gerhard Dilcher
    • 2
  1. 1.Universität ZürichSwitzerland
  2. 2.Institut für RechtsgeschichteJohann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-58639-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-63677-6
  • Online ISBN 978-3-642-58639-2
  • Buy this book on publisher's site