Sternwarten in Bildern

Architektur und Geschichte der Sternwarten von den Anfängen bis ca. 1950

  • Peter Müller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Vorwort

    1. Peter Müller
      Pages 1-1
  3. Vorgeschichte und Alte Hochkulturen seit ca.2200 v.Chr. (Plätze, Plattformen und Türme)

    1. Peter Müller
      Pages 2-5
    2. Peter Müller
      Pages 6-7
    3. Peter Müller
      Pages 8-8
    4. Peter Müller
      Pages 9-10
    5. Peter Müller
      Pages 11-12
    6. Peter Müller
      Pages 13-15
    7. Peter Müller
      Pages 16-18
    8. Peter Müller
      Pages 19-19
    9. Peter Müller
      Pages 20-21
    10. Peter Müller
      Pages 22-23
    11. Peter Müller
      Pages 24-25
    12. Peter Müller
      Pages 26-30
  4. Zeit der Renaissance und des Frühen Barock ca. 1500–1700 (Verschiedene Formen)

    1. Peter Müller
      Pages 31-32
    2. Peter Müller
      Pages 33-34
    3. Peter Müller
      Pages 35-38
    4. Peter Müller
      Pages 39-42
    5. Peter Müller
      Pages 43-45
    6. Peter Müller
      Pages 46-50

About this book

Introduction

Seit den alten Hochkulturen vor etwa 4000 Jahren haben die Sterne die Menschen fasziniert und diese sich bemüht, durch den Bau von Sternwarten mehr über den Sternhimmel herauszufinden. In diesem Buch werden erstmals die 82 wichtigsten Sternwarten von Stonehenge bis in unsere Zeit vorgestellt. Einem kurzen Begleittext zu jeder Sternwarte sind jeweils farbige Fotographien sowie - vor allem bei den älteren Observatorien - Grundrißzeichnungen an die Seite gestellt. Somit ist dieser Bildband nicht nur eine Fundgrube für den Berufs- und Hobbyastronomen, sondern auch eine baugeschichtlich und kulturhistorisch höchst interessante Bilddokumentation des mit einem wissenschaftlichen Zweck unmittelbar verbundenen "Gebäudetypus Sternwarte".

Keywords

Astronomie Astronomy Astrophysik Fernrohr Observatorien Sternwarte Teleskop observatories telescope

Authors and affiliations

  • Peter Müller
    • 1
  1. 1.Köln 1Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-58082-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-52771-8
  • Online ISBN 978-3-642-58082-6
  • About this book