Schuld und Verantwortung

Otto Hahn Konflikte eines Wissenschaftlers

  • Klaus Hoffmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Klaus Hoffmann
    Pages 1-15
  3. Klaus Hoffmann
    Pages 16-24
  4. Klaus Hoffmann
    Pages 25-36
  5. Klaus Hoffmann
    Pages 37-46
  6. Klaus Hoffmann
    Pages 47-71
  7. Klaus Hoffmann
    Pages 72-81
  8. Klaus Hoffmann
    Pages 82-88
  9. Klaus Hoffmann
    Pages 89-105
  10. Klaus Hoffmann
    Pages 118-132
  11. Klaus Hoffmann
    Pages 133-157
  12. Klaus Hoffmann
    Pages 158-175
  13. Klaus Hoffmann
    Pages 176-191
  14. Klaus Hoffmann
    Pages 192-201
  15. Klaus Hoffmann
    Pages 202-211
  16. Klaus Hoffmann
    Pages 212-218
  17. Klaus Hoffmann
    Pages 219-228
  18. Klaus Hoffmann
    Pages 229-242

About this book

Introduction

Die Fragen nach verantwortlichem Forschen und nach der Verantwortung des einzelnen Wissenschaftlers rücken wieder verstärkt in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Otto Hahn, Entdecker der Kernspaltung und Nobelpreisträger, hat als Wissenschaftler diese Verantwortung bewußt getragen und kann somit als Vorbild auch in unserer Zeit gelten. Diese Biographie soll einen Beitrag zur aktuellen Diskussion liefern und Otto Hahn, der selbst bereits seine wissenschaftlichen Ergebnisse in der Zeitschrift Die Naturwissenschaften im SPRINGER-VERLAG veröffentlichte, aus Anlaß seines 25. Todestages ehren. Das Wirken Otto Hahns beschränkte sich nicht auf den Bereich der Wissenschaft: In den 30 Lebensjahren nach seiner aufsehenerregenden Entdeckung wandelten sich sein Leben und seine Ansichten über Wissenschaft grundlegend. Er verließ den Elfenbeinturm, um sich politisch zu engagieren und für seine Erkenntnis einzutreten, daß die Menschheit nicht mit der Atomspaltung und dem Krieg leben kann.

Keywords

Biographie Elektronen Energie Gesellschaft Glück Hahn, Otto Isotop Leben Nobelpreisträger Radioaktivität Verantwortung Zeit

Authors and affiliations

  • Klaus Hoffmann
    • 1
  1. 1.Radebeul

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-58030-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-63443-7
  • Online ISBN 978-3-642-58030-7
  • About this book