Elektrische Energietechnik

Netze

  • Gerhard Hosemann

Part of the Klassiker der Technik book series (KLASSTECH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXV
  2. G. Hosemann
    Pages 1-8
  3. G. Hosemann, W. Lutz, W. Kiwit, K.-H Schneider, K. Stimper, W. Dietrich et al.
    Pages 9-318
  4. H.-J. Haubrich, H. C. Müller, E. Steiniger
    Pages 319-368
  5. H.-H. Schramm, K. Zückler
    Pages 369-412
  6. P. Kulik, A. Strnad
    Pages 413-497
  7. K. H. Herzig, H. Mors
    Pages 498-553
  8. L. Heinhold, F. Winkler
    Pages 554-604
  9. J. Buter, D. Denzel, H. Klockhaus
    Pages 605-687
  10. E. Zurowski
    Pages 688-738
  11. H. Busse, H. Gschwendtner, F. Aschmoneit, A. Aranda, H. Schreiber
    Pages 739-813
  12. Back Matter
    Pages 814-825

About this book

Introduction

Elektrische Versorgungsnetze dienen dem Transport und der Verteilung der unverzichtbaren elektrischen Energie. Sie stellen das kapitalintensive Bindeglied zwischen den Kraftwerken und den Energieverbrauchern dar. Der neue, von maßgeblichen Fachleuten erarbeitete HÜTTE-Band "Netze" behandelt erstmals sämtliche Aspekte sowohl der Planung als auch des Betriebes dieser Versorgungsnetze - einschließlich der wirtschaftlichen Grundlagen und der rechtlichen Rahmenbedingungen. Die energietechnischen Betriebsmittel sowie die informationstechnischen Systeme für die erforderliche Signalübertragung und die Leittechnik werden ausführlich und aus einheitlicher Sicht dargestellt.

Keywords

Betriebsmittel Elektrotechnik Energie Energietechnik Energieverbrauch Freileitung Kabel Kraftwerk Netzbetrieb Normen Signal Signalübertragung Verbraucher Versorgungsnetz elektrische Energie

Editors and affiliations

  • Gerhard Hosemann
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Elektrische EnergieversorgungUniversität Erlangen-NürnbergDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-56904-3
  • Copyright Information Springer Verlag Berlin Heidelberg 2001
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-63146-7
  • Online ISBN 978-3-642-56904-3
  • About this book