Quantitative Dünnschichtchromatographie

Eine Anleitung für Praktiker

  • Bernd Spangenberg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Bernd Spangenberg
    Pages 1-13
  3. Bernd Spangenberg
    Pages 113-128
  4. Bernd Spangenberg
    Pages 171-226
  5. Bernd Spangenberg
    Pages 285-329
  6. Bernd Spangenberg
    Pages 331-348
  7. Bernd Spangenberg
    Pages 349-361
  8. Bernd Spangenberg
    Pages 363-390
  9. Bernd Spangenberg
    Pages 391-430
  10. Bernd Spangenberg
    Pages 431-452
  11. Back Matter
    Pages 453-462

About this book

Introduction

Die Dünnschichtchromatographie (DC) ist besonders in der pharmazeutischen Analytik und der Lebensmittelanalytik eine häufig durchgeführte Trenntechnik. Während es eine umfangreiche Literatur zum qualitativen Nachweis chemischer Substanzen mittels DC gibt, liegt der Fokus in diesem Buch bei der quantitativen Analyse.

Das vorliegende Buch wurde geschrieben für Wissenschaftler, die ihre Kenntnisse zur modernen DC auffrischen möchten. Es enthält die vollständige Theorie der quantitativen DC, von der Theorie der Chromatographie bis hin zur messtechnischen Beschreibung der Auswertung. Weiter wird die statistisch korrekte Auswertung der Messwerte bis zur fehlertechnischen Berechnung des Endergebnisses behandelt. Das Buch ist auch für Neueinsteiger geeignet, die keinen Zugriff auf die zum größten Teil nicht mehr im Handel verfügbare DC-Literatur haben. Für diese Lesergruppe wurde das Buch entsprechend der einzelnen Arbeitsschritte im Ablauf einer DC-Analyse aufgebaut. Die ersten Kapitel behandeln u.a. die Theorie der chromatographischen Trennung und beinhalten auch Wissenswertes über stationäre und mobile Phasen sowie die Probenaufarbeitung mit Auftragung. Die folgenden Kapitel beschäftigen sich mit verschiedenen Entwicklungstechniken, den chemischen Reaktionen auf der Platte sowie biologischen Umsetzungen. Unterschiedliche Auswertetechniken werden vorgestellt, wobei ein Schwerpunkt auf der Videodensitometrie liegt. Die Theorie der Auswertung sowie deren Optimierung werden behandelt, und es gibt ein Kapitel zur statistischen Auswertung der Ergebnisse sowie eines zur Validierung von Methoden.

Der Zusatz „Ein Überblick für Anwender“ soll den Leser ermutigen, das Gelesene im Labor direkt auszuprobieren. Daher wurden bei allen Chromatogrammen die Trennbedingungen mitgeliefert.

Die Autoren

Herr Prof. Dr. B. Spangenberg ist Chemiker und arbeitet an der Hochschule Offenburg als Dozent in der Umwelt- und Bioanalytik. Er ist Chefredakteur vom „Journal of Planar Chromatography – Modern TLC“ und Veranstalter der Offenburger GDCh-Kurse „Moderne Dünnschichtchromatographie für Anwender“.

Frau Dr. Weins arbeitet als Biochemikerin seit 1989 auf dem Gebiet der wirkungsbezogenen Analytik, insbesondere deren Kopplung mit der Dünnschichtchromatographie. Sie ist Mitglied in den DIN-Ausschüssen für Hormonelle Wirkungen (Xenohormone) und Querschnittsthemen in der Ökotoxikologie.

Keywords

Analytische Chemie Chemische Analytik Dünnschicht-Chromatographie Dünnschichtchromatographie Quantitative DC

Authors and affiliations

  • Bernd Spangenberg
    • 1
  1. 1.Hochschule Offenburg FB Maschinenbau und VerfahrenstechnikOffenburgGermany

Bibliographic information