Advertisement

Chemische Bindung und Molekülstruktur

  • L. E. Sutton
Conference proceedings

Part of the Anorganische und Allgemeine Chemie in Einzeldarstellungen book series (ANORGANISCHE, volume 3)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. L. E. Sutton
    Pages 1-13
  3. L. E. Sutton
    Pages 14-27
  4. L. E. Sutton
    Pages 28-41
  5. L. E. Sutton
    Pages 42-55
  6. L. E. Sutton
    Pages 56-82
  7. L. E. Sutton
    Pages 83-105
  8. L. E. Sutton
    Pages 106-117
  9. Back Matter
    Pages 118-122

About these proceedings

Introduction

Im Sommersemester 1960 war Dr. L. SUTTON aus Oxford als Gast der Naturwissenschaftlich-mathematischen Fakultät in Heidelberg. Wäh­ rend dieser Zeit hat er vor einem Kreis von interessierten Doktoranden ein Seminar über Molekülstruktur und chemische Bindung gehalten. Im Anschluß an diese Stunden waren wir viel zusammen und haben über die angeschnittenen Fragen diskutiert. Sowohl meine Schüler wie auch ich selbst hatten von diesen Diskussionen einen außerordentlichen Ge­ winn. Wir empfingen aus diesen Gesprächen so viele Anregungen, daß in mir der Wunsch entstand, den Inhalt dieser Gespräche festzuhalten und anderen Chemikern, die sich mit der Synthese, mit dem Verhalten und der Struktur von anorganischen kovalenten Stoffen befassen, zugänglich zu machen. In dem vorliegenden Buch finden sich nun diese Vorstellun­ gen, über die Dr. SUTTON zu uns gesprochen hat. Der Entstehungsge­ schichte nach ist das Buch kein Lehrbuch, ja nicht einmal eine abge­ schlossene Darstellung über das, was wir heute über Molekülstruktur und chemische Bindung wissen. Es gibt lediglich moderne Gedanken zu diesen Fragen wieder - Gedanken aber, deren Kenntnis für den Anorganiker förderlich und wichtig ist. Diese Gedanken sind mit all ihrer Problematik und Unvollständigkeit dargestellt worden; außerdem ist versucht wor­ den, möglichst anschauliche Bilder zu benutzen, die für den Chemiker vielfach hilfreicher sind als exakte mathematische Formulierungen. Das Gedankengut kann im Laboratorium, wie ich glaube, dann fruchtbar werden, wenn man sich durch ein besinnliches Studium mit der Proble­ matik der angeschnittenen Fragen vertraut macht.

Keywords

Atomtheorie Bindungen Chemie Elektronen Energie Hybridisierung Komplexe Ligandenfeldtheorie Metalle Molekül Stereochemie Synthese Wellenmechanik chemische Bindung Übergangsmetall

Authors and affiliations

  • L. E. Sutton
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-52682-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1961
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-52683-1
  • Online ISBN 978-3-642-52682-4
  • Series Print ISSN 0066-4553
  • Buy this book on publisher's site