Die Messung bildhafter Konsumerlebnisse

Entwicklung und Test einer neuen Meßmethode

  • Hans-Dieter Ruge

Part of the Konsum und Verhalten book series (KONSUM, volume 16)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Hans-Dieter Ruge
    Pages 1-7
  3. Hans-Dieter Ruge
    Pages 8-97
  4. Hans-Dieter Ruge
    Pages 98-193
  5. Hans-Dieter Ruge
    Pages 194-198
  6. Back Matter
    Pages 200-276

About this book

Introduction

Das Buch beschreibt detailliert die Entwicklung eines bildorientierten Meßverfahrens - des Immagery-Differentials -für das Marketing. Damit greift es ein aktuelles Problem der Kommunikationsforschung auf: Obgleich in der Werbung seit Jahren Bilder dominieren, gibt es bisher keine Verfahren, die bildliche Kommunikationswirkungen direkt und adäquat messen. Herkömmliche verbale Instrumente versagen, weil bildliche Eindrücke kaum bewußt sind und nur unvollständig verbalisiert werden können. Es fehlt an Methoden zur Messung innerer Bilder von Konsumenten. Mit dem Imagery-Differential (ID) wird ein Instrument zur Messung verhaltensrelevanter Dimensionen innerer Bilder (wie z.B. ihre Klarheit oder ihr Aktivierungspotential) vorgestellt. Seine Besonderheit sind speziell für die Imagery-Messung konstruierte Bilderskalen: Das sind Ratingskalen mit Photos statt Begriffen an den Polen. Durch Ankreuzen auf den Skalen geben die Testpersonen direkt und ohne gedankliche Kontrolle Auskunft über wichtige Eigenschaften ihrer durch das Marketing ausgelösten inneren Bilder. Das ID hat sich in umfangreichen Tests als einfach zu handhabende, valide und reliable Skala erwiesen, mit deren Hilfe beispielsweise die Aussagefähigkeit von Copytests deutlich erhöht werden kann. Der Leser lernt den aktuellen Stand der Imagery-Forschung kennen, erhält einen Überblick über die Möglichkeiten bildorientierter Messung und bekommt ein standardisiertes, anwendungsbereites Meßinstrument in die Hand.

Keywords

Image Kommunikation Marketing Marketingforschung Messe Verhaltenswissenschaft Werbung

Authors and affiliations

  • Hans-Dieter Ruge
    • 1
  1. 1.Institut für Konsum- und VerhaltensforschungUniversität des SaarlandesSaarbrückenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-52382-3
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 1988
  • Publisher Name Physica, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-0396-9
  • Online ISBN 978-3-642-52382-3
  • Series Print ISSN 0176-9235
  • About this book