Advertisement

Flexible Losgrößenplanung in Produktion und Beschaffung

  • Peter François

Table of contents

About this book

Introduction

In diesem Buch wird ein neues flexibles Losgrößenverfahren vorgestellt. Zunächst erfolgt ein Überblick über die Losgrößenplanung und deren Einbettung in die Materialwirtschaft sowie Produktionsplanung und -steuerung (PPS). Die Schwachstellen der bisher verwendeten Losgrößenverfahren werden ausführlich dargestellt.
Zur Vermeidung dieser Defizite wird ein neues Verfahren entwickelt, dessen Flexibilität im Rahmen einer interaktiven Losgrößenplanung genutzt wird. Dadurch können die Losgrößenentscheidungen in den Unternehmen wesentlich verbessert werden. Es wird eine höhere Flexibilität bei der Bestellmengen- und Auftragsgrößenplanung, den nachgelagerten PPS-Modulen sowie bei Störungen in Produktion und Beschaffung erreicht.
Erweiterungen werden für variable Periodenlängen, schwankende Rückkostensätze bzw. bestellfixe Kostensätze, schwankende Lagerkostensätze, Fertigungs-, Beschaffungs-, Lager- und Transportrestriktionen sowie schwankende Preise entwickelt. Alle Erweiterungen sind beliebig miteinander kombinierbar, wobei obige Vorteile erhalten bleiben.
Das neue Losgrößenverfahren führt aufgrund dieser Vorteile zu einer Weiterentwicklung der Losgrößenplanung und wird zu einer Verbesserung betrieblicher Auftragsgrößen- und Bestellmengenentscheidungen beitragen können.

Keywords

Auftragsgrößenplanung Beschaffung Bestellmengen Bestellmengenplanung Entwicklung Fertigung Lagerhaltung Losgrößen Losgrößenplanung Losgrößenverfahren Materialwirtschaft Produktion Produktionsplanung Produktionsplanung und -steuerung Transport

Authors and affiliations

  • Peter François
    • 1
  1. 1.Institut für Automation, Informations- und Produktionsmanagement GmbHFernuniversitätHagenDeutschland

Bibliographic information