Konstruktionsgrundlagen für Faserverbundbauteile

  • Heinrich W. Bergmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Heinrich W. Bergmann
    Pages 1-17
  3. Heinrich W. Bergmann
    Pages 18-31
  4. Heinrich W. Bergmann
    Pages 32-48
  5. Heinrich W. Bergmann
    Pages 49-57
  6. Heinrich W. Bergmann
    Pages 58-82
  7. Heinrich W. Bergmann
    Pages 90-121
  8. Heinrich W. Bergmann
    Pages 134-157
  9. Heinrich W. Bergmann
    Pages 158-174
  10. Heinrich W. Bergmann
    Pages 175-182
  11. Heinrich W. Bergmann
    Pages 183-208
  12. Heinrich W. Bergmann
    Pages 209-223
  13. Heinrich W. Bergmann
    Pages 224-243
  14. Heinrich W. Bergmann
    Pages 244-260
  15. Heinrich W. Bergmann
    Pages 261-272
  16. Heinrich W. Bergmann
    Pages 273-291
  17. Back Matter
    Pages 292-311

About this book

Introduction

Faserverbundbauweisen gewinnen an Bedeutung, weil sie Vorzüge vereinigen und Gestaltungsmöglichkeiten erlauben, die mit konventionellen Werkstoffen nicht realisierbar sind. Sie unterscheiden sich wesentlich von Metallbauweisen, weil die verwendeten Werkstoffe und die Bauteile gleichzeitig entwickelt und gemeinsam gefertigt werden. Der damit verbundene Variationsreichtum macht das Spektrum der Fasertechnologie entsprechend umfangreich. Viele ihrer Teilaspekte sind in der Fachliteratur zwar ausführlich beschrieben, aber nur schwer zugänglich. Die bestehende Lücke schließt das Buch durch eine leicht verständliche Darstellung des Zusammenhangs der wichtigsten Teilaspekte der Faserverbundbauweisen. Das Ziel ist also nicht, Hinweise oder Prozeduren für die Konstruktion spezieller Bauteile anzubieten, sondern Einsicht in prinzipielle Zusammenhänge zu verschaffen und Verständnis für den Prozeß des Konstruierens zu gewinnen. Der Inhalt des Buches fußt auf praktischen Erfahrungen, die der Verfasser in der amerikanischen Raumfahrtindustrie und in der Deutschen Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt gesammelt und in Form von Vorlesungen an der Universität Hannover, dem Virginia Polytechnic Institute und dem California Institute of Technology weitergegeben hat. Das Buch wendet sich an Interessenten der Faserverbundtechnologie im weitesten Sinne.

Keywords

Bauteil Entwurfkonzepte Fase Fertigungsverfahren Konstruieren Konstruktion Konstruktionsgrundlagen Metall Qualitätskontrolle Vebundwerkstoffe Werkstoff

Authors and affiliations

  • Heinrich W. Bergmann
    • 1
  1. 1.Institut für StrukturmechanikDLR BraunschweigBraunschweig/FlughafenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-48385-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-48386-8
  • Online ISBN 978-3-642-48385-1
  • About this book