Advertisement

Das Erwerbsverhalten verheirateter Frauen in der Bundesrepublik Deutschland

Eine mikroökonometrische Untersuchung

  • Gerhard Untiedt

Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 64)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Gerhard Untiedt
    Pages 1-5
  3. Gerhard Untiedt
    Pages 19-34
  4. Gerhard Untiedt
    Pages 43-74
  5. Gerhard Untiedt
    Pages 139-145
  6. Back Matter
    Pages 147-199

About this book

Introduction

Das Arbeitsangebot verheirateter Frauen in der Bundesrepublik Deutschland wird unter Verwendung von Daten aus dem sozioökonomischen Panel statistisch untersucht. Ziel ist es, den Einfluß ausgewählter Faktoren auf das Arbeitsangebot zu bestimmen und die Frage zu beantworten, ob zwischen Frauen mit deutscher bzw. ausländischer Staatsbürgerschaft identische Faktoren ein gleiches Gewicht aufweisen. Das Arbeitsangebot wird unterteilt in die Partizipationsentscheidung, das Stundenangebot und in fixierte Arbeitszeiten. Zur Analyse werden das Lineare Wahrscheinlichkeitsmodell, das PROBIT-Modell, der Heckmann-Ansatz, das TOBIT- und das MULTINOMIALE LOGIT-Modell verwandt. Die Besonderheiten ergeben sich aus der expliziten Unterscheidung zwischen Frauen mit deutscher und ausländischer Staatsbürgerschaft und durch den Aufbau eines Modells mit fixierten Arbeitszeiten sowie der Verwendung adäquater Schätz- und Testverfahren, die ausführlich diskutiert werden.

Keywords

Arbeitsmarkt Haushalt Inflation Staat Ökonom

Authors and affiliations

  • Gerhard Untiedt
    • 1
  1. 1.Institut für Ökonometrie und WirtschaftsstatistikUniversität MünsterMünsterDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-46931-2
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 1992
  • Publisher Name Physica-Verlag HD
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-0609-0
  • Online ISBN 978-3-642-46931-2
  • Series Print ISSN 1431-2034
  • Buy this book on publisher's site