Advertisement

Die Erfahrungskurve im Telekommunikationsbereich

  • Arnulf Heuermann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N2-XI
  2. Theorie der Erfahrungskurve

    1. Arnulf Heuermann
      Pages 67-96
    2. Arnulf Heuermann
      Pages 97-126
    3. Arnulf Heuermann
      Pages 127-195
    4. Arnulf Heuermann
      Pages 196-231
  3. Empirische Analyse von Erfahrungskurven im Telekommunikationsbereich

  4. Back Matter
    Pages 317-348

About this book

Introduction

Das Buch unternimmt eine theoretische Fundierung der empirischen Beobachtung, daß die realen Stückkosten eines Produktes mit zunehmender Produktionserfahrung des herstellenden Unternehmens stetig sinken. Für die funktionale Beschreibung dieses Phänomens hat sich der Name "Erfahrungskurve" eingebürgert. Die bisher im Vordergrund stehenden betriebswirtschaftlichen Aspekte werden in diesem Buch in Verbindung mit volkswirtschaftlichen Fragestellungen aus dem Bereich der Wettbewerbspolitik behandelt. Erstmals entwickelt werden hier ein Ansatz zur Verbindung der Erfahrungskurventheorie und der Theorie dynamischer natürlicher Monopole, eine empirische Schätzung von Kosten-Erfahrungskurven im Bereich des Telefondienstes der DBP und damit einer der ersten Nachweise der Gültigkeit von Erfahrungskurven im Dienstleistungsbereich und eine Schätzung von Preiserfahrungskurven bei Zulieferern von Telefonapparaten und ihre Anwendung auf beschaffungspolitische Probleme. Forschern und Studenten wird ein theoretischer Analyserahmen für eigene empirische Arbeiten geboten. Praktiker im Telekommunikationsbereich erhalten nützliche Informationen für die ordnungspolitische Gestaltung dieses Sektors und die strategische Planung.

Keywords

Beschaffung Betriebswirtschaft Empirische Analyse Imitation Produktion Unternehmensplanung Volkswirtschaft

Authors and affiliations

  • Arnulf Heuermann
    • 1
  1. 1.Wissenschaftliches Institut für Kommunikationsdienste der Deutschen BundespostBad Honnef 1Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-45669-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-51024-6
  • Online ISBN 978-3-642-45669-5
  • Series Print ISSN 1431-7885
  • Buy this book on publisher's site