Advertisement

Herausforderung Zukunft

Technischer Fortschritt und Globalisierung

  • Michael F. Jischa

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Michael F. Jischa
    Pages 1-20
  3. Michael F. Jischa
    Pages 21-40
  4. Michael F. Jischa
    Pages 41-60
  5. Michael F. Jischa
    Pages 61-83
  6. Michael F. Jischa
    Pages 84-107
  7. Michael F. Jischa
    Pages 108-125
  8. Michael F. Jischa
    Pages 126-145
  9. Michael F. Jischa
    Pages 146-163
  10. Michael F. Jischa
    Pages 164-190
  11. Michael F. Jischa
    Pages 191-210
  12. Michael F. Jischa
    Pages 211-231
  13. Michael F. Jischa
    Pages 232-265
  14. Back Matter
    Pages 266-280

About this book

Introduction

Zentrale Elemente der Herausforderung Zukunft sind die Bevölkerungs-, Versorgungs- und Entsorgungsfalle: Wie soll die wachsende Weltbevölkerung dauerhaft und nachhaltig mit Energie, Rohstoffen und Nahrung versorgt werden? Welche Auswirkungen hat unser Wirtschaften auf die Umwelt? Gelingt es den Entwicklungsländern, zu den Industrieländern aufzuschließen? Oder werden sie im Zustand der Unterentwicklung und Armut verharren, sodass die Ströme der Armutsflüchtlinge anwachsen werden? Durch die unglaubliche Dynamik des technischen Fortschritts befindet sich die Weltgemeinschaft im Übergang von der Industrie- in die Informationsgesellschaft. Die informationstechnische Vernetzung hat Raum und Zeit in einem Maße verdichtet, dass die Globalisierung (nicht nur) der Wirtschaft zum Symbol unserer Epoche geworden ist. Sie hat gleichzeitig zu einer neuen, einer digitalen Spaltung der Welt geführt. So sind zu den traditionellen ökologischen Herausforderungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts neue Herausforderungen hinzugekommen, auf die die Weltgemeinschaft reagieren muss.

Michael F. Jischa, geboren 1937 in Hamburg, lernte, forschte und lehrte an den Universitäten Karlsruhe, Berlin (TU), Bochum, Essen und Clausthal in den Bereichen Strömungsmechanik, Thermodynamik, Mechanik, Technikbewertung und Nachhaltigkeitsmanagement. Gastprofessuren an Universitäten in Haifa (Technion), Marseille, Shanghai und Danzig. Emeritierung März 2002. Er ist u. a.  Mitglied im Kuratorium des Energieforschungszentrums Niedersachsen und Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome.

Keywords

Fortschritt Globalisierung Technikfolgenabschätzung Zukunft Ökologie

Authors and affiliations

  • Michael F. Jischa
    • 1
  1. 1.TU Clausthal Inst. Technische MechanikClausthal-ZellerfeldGermany

Bibliographic information