Advertisement

Metallfedern

Grundlagen, Werkstoffe, Berechnung, Gestaltung und Rechnereinsatz

  • Manfred Meissner
  • Hans-Jürgen Schorcht
  • Ulf Kletzin

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXVIII
  2. Manfred Meissner, Hans-Jürgen Schorcht, Ulf Kletzin, Klaus Wanke
    Pages 1-6
  3. Manfred Meissner, Hans-Jürgen Schorcht, Ulf Kletzin, Klaus Wanke
    Pages 7-61
  4. Manfred Meissner, Hans-Jürgen Schorcht, Ulf Kletzin, Klaus Wanke
    Pages 63-101
  5. Manfred Meissner, Hans-Jürgen Schorcht, Ulf Kletzin, Klaus Wanke
    Pages 103-223
  6. Manfred Meissner, Hans-Jürgen Schorcht, Ulf Kletzin, Klaus Wanke
    Pages 225-325
  7. Manfred Meissner, Hans-Jürgen Schorcht, Ulf Kletzin, Klaus Wanke
    Pages 327-400
  8. Manfred Meissner, Hans-Jürgen Schorcht, Ulf Kletzin, Klaus Wanke
    Pages 401-439
  9. Manfred Meissner, Hans-Jürgen Schorcht, Ulf Kletzin, Klaus Wanke
    Pages 441-459
  10. Manfred Meissner, Hans-Jürgen Schorcht, Ulf Kletzin, Klaus Wanke
    Pages 461-593
  11. Back Matter
    Pages 595-614

About this book

Introduction

Behandelt werden die Berechnungsgrundlagen für den Einsatz von Federn aus metallischen Werkstoffen. Das Buch umfasst Wärme- sowie Oberflächenbehandlung, Eigenspannungen und Dauerfestigkeiten, die entscheidend für die Qualität sind. Die Autoren beschreiben auch grundsätzliche Verfahren und Probleme der Federnherstellung.  Zahlreiche Anwendungs-  und Berechnungsbeispiele ergänzen die Ausführungen.

Aktualisiert wurde diese Auflage hinsichtlich der EU- bzw. DIN-Normen sowie der Ausführungen zur Anwendung moderner Berechnungssoftware für den Federentwurf und die Simulation des Betriebsverhaltens von Federn und Federanordnungen. Ebenso werden Ansätze zur FEM-Simulation der Herstellung von Schraubendruckfedern und Ergebnisse zum damit einhergehenden Eigenspannungsaufbau behandelt. Neue und bisher nicht erfasste Federnarten und deren Werkstoffe werden beschrieben. Ergänzt wurde ein Kapitel zu tribologischen Beanspruchungen von Federn.

 

Aus dem Inhalt

·         Werkstoffe

·         Berechnungsgrundlagen für Einzelfedern

·         Entwurf von Federanordnungen

·         Konstruktionen mit Federn

·         Schwingungsverhalten von Schraubenfedern

·        

Tribologische Beanspruchungen von Federn

·         Rechnereinsatz zum Federentwurf

 

Die Zielgruppen

·         Experten in der Federnindustrie

·         Ingenieure, die im Bereich der Konstruktion tätig oder die mit der Auswahl geeigneter Lieferanten befasst sind

·    Unternehmen, die feinwerktechnische Geräte, Schwingungs- und  Werkzeugmaschinen sowie Automatisierungsanlagen herstellen

Keywords

Federanwendung Federberechnung Federentwurf Federherstellung Federkonstruktion Federwerkstoffe Schraubenfedern

Authors and affiliations

  • Manfred Meissner
    • 1
  • Hans-Jürgen Schorcht
    • 2
  • Ulf Kletzin
    • 3
  1. 1.Fakultät für MaschinenbauTechnische Universität IlmenauIlmenauGermany
  2. 2.Fakultät für MaschinenbauTechnische Universität IlmenauIlmenauGermany
  3. 3.Fakultät für MaschinenbauTechnische Universität IlmenauIlmenauGermany

Bibliographic information