4000 Jahre Algebra

Geschichte – Kulturen – Menschen

  • H.-W. Alten
  • A. Djafari Naini
  • B. Eick
  • M. Folkerts
  • H. Schlosser
  • K.-H. Schlote
  • H. Wesemüller-Kock
  • H. Wußing

Part of the Vom Zählstein zum Computer book series (ZAEHLSTEIN)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Heinz-Wilhelm Alten, Alireza Djafari Naini, Bettina Eick, Menso Folkerts, Hartmut Schlosser, Karl-Heinz Schlote et al.
    Pages 1-46
  3. Heinz-Wilhelm Alten, Alireza Djafari Naini, Bettina Eick, Menso Folkerts, Hartmut Schlosser, Karl-Heinz Schlote et al.
    Pages 47-110
  4. Heinz-Wilhelm Alten, Alireza Djafari Naini, Bettina Eick, Menso Folkerts, Hartmut Schlosser, Karl-Heinz Schlote et al.
    Pages 111-206
  5. Heinz-Wilhelm Alten, Alireza Djafari Naini, Bettina Eick, Menso Folkerts, Hartmut Schlosser, Karl-Heinz Schlote et al.
    Pages 207-263
  6. Heinz-Wilhelm Alten, Alireza Djafari Naini, Bettina Eick, Menso Folkerts, Hartmut Schlosser, Karl-Heinz Schlote et al.
    Pages 265-317
  7. Heinz-Wilhelm Alten, Alireza Djafari Naini, Bettina Eick, Menso Folkerts, Hartmut Schlosser, Karl-Heinz Schlote et al.
    Pages 319-372
  8. Heinz-Wilhelm Alten, Alireza Djafari Naini, Bettina Eick, Menso Folkerts, Hartmut Schlosser, Karl-Heinz Schlote et al.
    Pages 373-462
  9. Heinz-Wilhelm Alten, Alireza Djafari Naini, Bettina Eick, Menso Folkerts, Hartmut Schlosser, Karl-Heinz Schlote et al.
    Pages 463-512
  10. Heinz-Wilhelm Alten, Alireza Djafari Naini, Bettina Eick, Menso Folkerts, Hartmut Schlosser, Karl-Heinz Schlote et al.
    Pages 513-597
  11. Heinz-Wilhelm Alten, Alireza Djafari Naini, Bettina Eick, Menso Folkerts, Hartmut Schlosser, Karl-Heinz Schlote et al.
    Pages 599-678
  12. Back Matter
    Pages 679-745

About this book

Introduction

4000 Jahre Algebra

Die Entstehung, Entwicklung und Wandlung der Algebra als Teil unserer Kulturgeschichte beschreiben Wissenschaftler von fünf Universitäten (Braunschweig, Greifswald, Hildesheim, Leipzig, München). Ursprünge, Anstöße und die Entwicklung algebraischer Begriffe und Methoden werden in enger Verflechtung mit historischen Ereignissen und menschlichen Schicksalen dargestellt. Ein erster Spannungsbogen reicht von den Frühformen des Rechnens mit natürlichen Zahlen und Brüchen zur Lösung einfacher Gleichungen bis hin zur Lösung von Gleichungen dritten und vierten Grades in der Renaissance. Von den misslungenen Versuchen zur Lösung allgemeiner Gleichungen höheren Grades im 17 Jh. zieht sich ein weiterer Bogen zu den berühmten Beweisen des Fundamentalsatzes der Algebra durch Gauß und den genialen Ideen des jungen Galois. Die Wandlung der Algebra von der Gleichungslehre zur Theorie algebraischer Strukturen wird danach ebenso beschrieben, wie die völlig neuen Akzente, die die Computeralgebra in neuester Zeit gesetzt hat. Viele neue farbige Abbildungen bereichern die inhaltlichen Aktualisierungen und Textergänzungen dieser zweiten Auflage

Rezensionen zur ersten Auflage:
„Die Geschichte der Algebra wird auf fesselnde und spannende Weise dargestellt, so dass man das Buch nur ungern wieder zur Seite legt.“
(Antje Samland, Universität Rostock)

„Verständlich und mit viel Liebe von einschlägigen Fachleuten geschrieben. Neben den „5000 Jahre Geometrie“ ist dieses Werk ein Meilenstein in der Mathematikgeschichte …“
(Thomas Sonar, TU Braunschweig)

„Das Buch ist wunderbar, es ist voll von Geschichte(n) rund um Zahlen und eröffnet so eine Welt, die oft, zu oft verschlossen bleibt“
 (Neue Ruhr Zeitung)

 

Herausgeber:
Projektgruppe Geschichte der Mathematik der Universität Hildesheim
H.-W. Alten               J. Sander                      Th. Sonar           
A. Djafari-Naini         B. Schmidt-Thieme     E. Wagner
Kl.-J. Förster              K.-H. Schlote                H. Wesemüller-Kock

.

Keywords

Algebra Computerlagebra Geschichte der mathematik

Authors and affiliations

  • H.-W. Alten
    • 1
  • A. Djafari Naini
    • 2
  • B. Eick
    • 3
  • M. Folkerts
    • 4
  • H. Schlosser
    • 5
  • K.-H. Schlote
    • 6
  • H. Wesemüller-Kock
    • 7
  • H. Wußing
    • 8
  1. 1.Institut für Mathematik und Angewandte InformatikUniversität HildesheimHildesheimGermany
  2. 2.ehemals Zentrum für Fernstudium und Weiterbildung (ZFW)Universität HildesheimHildesheimGermany
  3. 3.Institut Computational MathematicsTechnische Universität BraunschweigBraunschweigGermany
  4. 4.LMU, WissenschaftsgeschichteDeutsches MuseumMünchenGermany
  5. 5.Institut für Mathematik und InformatikUniversität GreifswaldGreifswaldGermany
  6. 6.Institut für Mathematik und Angewandte InformatikUniversität HildesheimHildesheimGermany
  7. 7.Center for lifelong learningUniversität HildesheimHildesheimGermany
  8. 8.Sächsische Akademie der Wissenschaften zu LeipzigLeipzigGermany

Bibliographic information