Advertisement

© 2013

Social Media

Der Einfluss auf Unternehmen

  • Ralf Leinemann
Book

Part of the Xpert.press book series (XPERT.PRESS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Ralf von Leinemann
    Pages 1-3
  3. Web 2.0 = Kommunikation 2.0?

    1. Front Matter
      Pages 5-5
    2. Annegret von Haffa, Sebastian Pauls
      Pages 11-16
    3. Ralf von Leinemann
      Pages 19-23
    4. Björn Eichstädt, Katrin Kuch
      Pages 33-37
  4. Social media in der Praxis

    1. Front Matter
      Pages 39-39
    2. Carsten Nazet
      Pages 53-62
    3. Hans-Jürgen Rehm
      Pages 63-69
    4. Jörg Lenuweit
      Pages 79-84
    5. Ralf Leinemann
      Pages 85-89
  5. Branchenbeispiele

About this book

Introduction

Die Beiträge aus unterschiedlichen Unternehmen bieten eine fundierte Darstellung zum Einfluss sozialer Medien (Facebook, Twitter, LinkedIn, Xing, etc) auf die Kommunikation und Aussendarstellung von Unternehmen sowie auf interne Prozesse. Die Autoren erläutern zunächst den Einfluss auf interne und externe Kommunikation, die Kommunikationsqualität in sozialen Medien und die Chancen und Risiken der neuen Medien. Die Einflüsse auf die verschiedenen Unternehmensbereiche werden aus der Praxis heraus diskutiert. Zu den adressierten Bereichen gehören die Auswirkungen auf PR und Analyst Relations sowie auf Kommunikation und IT-Infrastruktur. In zwei abschließenden Kapiteln werden auch einzelne Branchen beleuchtet und ein internationaler Vergleich vorgestellt.

Keywords

Kommunikation Komplexe Investitionsgüter Marketing Soziale Medien (Social Media) Öffentlichkeitsarbeit, PR

Editors and affiliations

  • Ralf Leinemann
    • 1
  1. 1.StuttgartGermany

About the editors

Dr. Ralf Leinemann blickt auf gut 20 Jahre Erfahrung im Bereich PR, Marketing und Business Development in der IT Branche zurück. Er hat an der Universität Tübingen in Physik promoviert.

Leinemann war bis 2006 PR Direktor bei Hewlett-Packard mit internationaler Verantwortung für Europa, den Mittleren Osten und Afrika. Er hat viele Jahre Erfahrung sowohl in der PR im kommerziellen Bereich („B2B“) als auch im Konsumentenbereich („B2C“). Zusätzlich leitete er über viele Jahre den Bereich Industry Analyst Relations.

Seit 2007 ist Leinemann für die Marketing-Agentur Matchcode tätig und konzentriert sich insbesondere auf die Entwicklung von integrierten Marketing-Konzepten.

 

Bibliographic information