Advertisement

Prozessmanagement Real Estate

Methodisches Vorgehen und Best Practice Beispiele aus dem Markt

  • Regina Zeitner
  • Marion Peyinghaus

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Prozessmanagement: Einflüsse im Immobilienmarkt und methodische Lösungsansätze

  3. Immobilienbezogene Chancen und Risiken prozessorientiert steuern

  4. Best-Practice-Beispiele prozessbasierter Lösungsansätze imImmobilienmanagement

  5. Back Matter
    Pages 337-345

About this book

Introduction

Qualitätsstandards, gut strukturierte Prozesse und Prozessmessgrößen sind das A und O einer professionellen Auftragsabwicklung. Auch in der Immobilienwelt werden auf Basis dieser Faktoren immer mehr Leistungen definiert, Schnittstellen harmonisiert und die Effizienz verbessert. Wissenschaftliche Beiträge und Erfahrungsberichte von Branchenexperten zeigen anschaulich, wie Immobilienorganisationen strukturiert weiterentwickelt und Schnittstellen zu Kunden und Dienstleistern prozessorientiert aufgebaut werden. Kennzahlensystemen zur Zielüberprüfung und Risikomodelle zur Chancensicherung werden präsentiert. Wertvolle Anregungen zur prozessorientierten Entwicklung von Systemarchitekturen und Datenmodellen für ein effizientes Reporting runden das Feld des Prozessmanagements im Immobilienmarkt ab.

 

Der Inhalt

- Methodische Grundlagen des Prozessmanagement und praxisorientierte Lösungsansätze für den Immobilienmarkt

- Handlungsempfehlungen für den prozessorientierten Aufbau von Chancen- und Risikomanagementsystemen für Immobilieninvestments

- Best-Practice Beispiele von Branchenexperten aus dem Investment-, Asset-, Property und Facility Management

 

Die Zielgruppen

- Führungskräfte aus dem Immobilien Investment-, Asset-, Property und Facility Management

- Fachexperten des Qualitätsmanagements mit Fokus Unternehmensentwicklung

- Wissenschaftler mit Fachrichtung Immobilienwirtschaft und Qualitätsmanagement

 

Die Herausgeberinnen

Als Professorin für Facility Management an der HTW Berlin forscht Regina Zeitner in den Schwerpunkten Prozessmanagement sowie Projektentwicklung im Bestand. 2009 gründete sie in Kooperation mit der pom+Group AG das Competence Center Process Management Real Estate.


Dr. Marion Peyinghaus ist Geschäftsführerin von pom+International und berät Unternehmen der Immobilienwirtschaft bei der Optimierung von Organisationstrukturen, Prozessen und IT-Systemen. Zudem lehrt sie an der HTW Berlin und an der Universität Zürich.

Keywords

Immobilien-Kennzahlen Immobilienwirtschaft Prozessmanagement Qualitätsmanagement Real Estate Management Schnittstellenoptimierung Immobilienwirtschaft

Editors and affiliations

  • Regina Zeitner
    • 1
  • Marion Peyinghaus
    • 2
  1. 1., Ingenieurwissenschaften 2Hochschule für Technik und WirtschaftBerlinGermany
  2. 2.pom+International AGFrankfurt am MainGermany

Bibliographic information