Advertisement

Blade Runner, Matrix und Avatare

Psychoanalytische Betrachtungen virtueller Wesen und Welten im Film

  • Parfen Laszig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIX
  2. Andreas Hamburger
    Pages 1-22
  3. Hinderk M. Emrich
    Pages 23-39
  4. Rainer Reffert
    Pages 41-55
  5. Parfen Laszig
    Pages 67-86
  6. Franziska Lamott, William Adamson
    Pages 105-118
  7. Brigitte Boothe
    Pages 119-128
  8. Andreas Jacke
    Pages 147-162
  9. Ulrich Janus, Ludwig Janus
    Pages 163-175
  10. Alfred Springer
    Pages 177-193
  11. Yvonne Frenzel Ganz
    Pages 195-208
  12. Sabine Wollnik
    Pages 209-224
  13. Mathias Hirsch
    Pages 225-238
  14. Ralf Zwiebel
    Pages 253-265
  15. August Ruhs
    Pages 319-330
  16. Gerhard Bliersbach
    Pages 331-343
  17. Bert Theodor te Wildt
    Pages 345-356
  18. Theo Piegler
    Pages 369-383
  19. Helmut Däuker
    Pages 385-395
  20. Bernd Banholzer
    Pages 407-424
  21. Isolde Böhme
    Pages 443-459
  22. Back Matter
    Pages 461-478

About this book

Introduction

Zu den wesentlichen Qualitäten des Kinos gehört es, die Wirklichkeit in Frage stellen zu können, mit Identitäten zu spielen und Traumwelten zu inszenieren. Damit eröffnet das Kino für uns Zuschauer neue Erfahrungs- und Erlebnisräume. In den vergangenen Jahrzehnten haben technische Fortschritte, leistungsfähigere Mikrochips und die rasanten Entwicklungen im Internet das menschliche Leben bis in die persönlichsten Bereiche verändert - und auch die Produktion von Filmen revolutioniert. Seit einigen Jahren kann man eine deutliche Zunahme der Parallelwelten im Kino erkennen; vor allem viele große Blockbuster spielen in einer nicht mehr realen Welt. 30 Kinofilme werden daraufhin untersucht, in welcher Weise diese kulturellen Entwicklungen im Film thematisiert werden. Was erleben wir als Zuschauer/-innen? Beeinflussen Kinofilme unsere Einstellungen zur Realität? Verändert sich durch die Virtualität unsere Identität? Gibt es überhaupt einen Zusammenhang?

 

Soljaris (1972) - Welt am Draht (1973) Westworld (1973) - Der gekaufte Tod (1980) - Blade Runner (1982) - Videodrome (1983) - Brazil (1985)  - Purple Rose of Cairo (1985) - Total Recall (1990) - Bis ans Ende der Welt (1991) - Ghost in the Shell (1995) - Strange Days (1995) - Gattaca (1997) - Virtual Nightmare – Open your Eyes (1997) - Dark City (1998) - Die Truman Show (1998) - Pleasantville (1998) - eXistenZ (1999) - Matrix (1999; 2003;2003) - The 13th Floor (1999) - The Cell (2000) - Thomas est amoureux (2000). – Künstliche Intelligenz (2001) - Vanilla Sky (2001) - Minority Report (2002) - A Scanner Darkly (2006) - Inland Empire (2006) - Avatar (2009) - Surrogates - Mein zweites Ich (2009) - Inception (2010)

Keywords

Avatar Blade Runner Film Filminterpretation Kino Künstlichkeit Matrix Psychoanalyse Virtualität Virtuelle Welten virtual reality

Editors and affiliations

  • Parfen Laszig
    • 1
  1. 1.HeidelbergGermany

Bibliographic information