Advertisement

Komplikationsmanagement im Herzkatheterlabor

  • Erhard Kaiser

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Vor dem Herzkatheterlabor

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Torsten Konrad, Erhard Kaiser, Tonja Gaibler, Christina Berchtold
      Pages 3-18
  3. Im Herzkatheterlabor

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Erhard Kaiser, Michael Markant, Ralf Birkemeyer, Thomas Twisselmann
      Pages 21-82
    3. Erhard Kaiser, Jan Pollmann, Martin Müller
      Pages 83-102
    4. Kai-Uwe R. Strelow, Erhard Kaiser
      Pages 103-116
  4. Nach dem Herzkatheterlabor

    1. Front Matter
      Pages 127-127
    2. T. Konrad, E. Kaiser
      Pages 129-134
  5. Back Matter
    Pages 135-137

About this book

Introduction

 
Das Komplikationsmanagement im Herzkatheterlabor systematisch aufbereitet für den angehenden interventionellen Kardiologen und bereits bestehende „Heart-Teams“.

Betreuung des Patienten
- Risikostratifizierung
- Patientenvorbereitung
- Rechtssichere Aufklärung und Dokumentation
- Nachbetreuung des Patienten

Prozedurale Komplikationen
- Punktionsstellenbezogen
- Bei der Drahtplatzierung
- Bei der Katheterplatzierung
- PTCA assoziiert, Stent assoziiert
- Medikamentöses und mechanisches Thrombusmanagement

Periprozedurale Komplikationen
- Hämodynamisches Management
- Atemwegsmanagement
- Conscious sedation im Katheterlabor
- Kontrastmittelallergie und Nephropathie
- CPR im Katheterlabor

Fehlermanagement
- Teamarbeit
- Was können wir aus der Luftfahrt lernen
- Fehlerkultur
- Konkrete Trainingsempfehlungen
- Simulationstraining

Leitliniengerechte Therapie und Ausbildung entsprechend
- Europäische Gesellschaft für Kardiologie
- Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
- Empfehlungen des Arbeitskreis Simulation der DGK und der AGIK

Keywords

Angiologie Coronar Fehlermanagement Herzkatheter Herzkatheterlabor Interventionell Kardiologe Kardiologie Komplikationsmanagement Koronarintervention PTCA Simulation Simulator

Editors and affiliations

  • Erhard Kaiser
    • 1
  1. 1.Frankfurt am Main

Bibliographic information