Grundbegriffe der grünen Gentechnik

Wissenschaftstheoretische und naturphilosophische Grundlagen

  • Susanne Hiekel

Part of the Ethics of Science and Technology Assessment book series (ETHICSSCI, volume 39)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xii
  2. Susanne Hiekel
    Pages 1-13
  3. Susanne Hiekel
    Pages 15-37
  4. Susanne Hiekel
    Pages 39-198
  5. Back Matter
    Pages 210-210

About this book

Introduction

Debatten über moderne Technologien wie die grüne Gentechnik kranken häufig daran, dass verwendete Termini nicht explizit gemacht werden. Sie werden in unterschiedlichen Bedeutungen in eine Argumentation eingebracht, ohne dass ein Bedeutungswechsel explizit gemacht wird. Dies führt dazu, dass evaluative Schlussfolgerungen eigentlich auf Fehlschlüssen beruhen und nicht wirklich aus der Argumentation folgen.

In der vorliegenden Arbeit werden Argumentationsgrundlagen geschaffen, indem begriffliche Präsuppositionen dargelegt, analysiert und kritisiert werden. Es wird für wichtige Grundbegriffe der grünen Gentechnik – Züchtung, Lebewesen, natürliche Ziele, Pflanzen, Arten, Gene – eine verlässliche und verständliche Explikation gegeben. Damit wird ein geeignetes Analysewerkzeug an die Hand gegeben und eigene Argumentationen können kontextgerecht aufgebaut werden. Der vorliegende Band liefert somit einen klärenden Beitrag zur moralischen und gesellschaftlichen Diskussion über die grüne Gentechnik.

Keywords

Argumentationen der Grünen Gentechnik Grüne Gentechnik

Authors and affiliations

  • Susanne Hiekel
    • 1
  1. 1., Insitut für PhilosophieUniversiät Duisburg-EssenEssenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-24900-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Computer Science and Engineering (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-24899-3
  • Online ISBN 978-3-642-24900-6
  • Series Print ISSN 1860-4803
  • Series Online ISSN 1860-4811
  • About this book