Advertisement

Moderne italienische Strafrechtsdenker

  • Ettore Dezza
  • Sergio Seminara
  • Thomas Vormbaum

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 1-2
  3. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 3-27
  4. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 28-34
  5. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 35-50
  6. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 51-75
  7. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 76-90
  8. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 91-115
  9. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 116-134
  10. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 135-151
  11. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 152-161
  12. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 162-175
  13. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 176-198
  14. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 199-212
  15. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 213-237
  16. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 238-254
  17. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 255-267
  18. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 268-278
  19. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 279-291
  20. Ettore Dezza, Sergio Seminara, Thomas Vormbaum
    Pages 292-315
  21. Back Matter
    Pages 323-339

About this book

Introduction

Die Textsammlung enthält 18 strafrechtstheoretische Texte vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Die italienische Strafrechtswissenschaft rezipiert schon seit einigen Jahrzehnten intensiv die deutsche Strafrechtswissenschaft; abgesehen von einer kurzen Phase zu Beginn des 20. Jahrhunderts handelt es sich hierbei jedoch überwiegend um eine Einbahnstraße. Die Textsammlung soll dazu beitragen, diesen Zustand zu ändern, denn die italienische Strafrechtswissenschaft verdient auch die Beachtung der deutschen Seite. Da die Wahrnehmung häufig an Sprachbarrieren scheitert, werden die Texte in deutscher Übersetzung präsentiert. Die Herausgeber hoffen daher ein in Deutschland noch wenig erschlossenes Feld aufzuhellen und einen ersten strafrechtshistorischen und -dogmatischen Vergleich der Entwicklungen zu ermöglichen. Beri diesem Vergleich kann die Heranziehung der bereits im selben Verlag erschienenen Textsammlung "Moderne deutsche Strafrechtsdenker" hilfreich sein.

Keywords

Italien Rechtsgeschichte Strafrecht Strafrechtstheorie

Editors and affiliations

  • Ettore Dezza
    • 1
  • Sergio Seminara
    • 2
  • Thomas Vormbaum
    • 3
  1. 1.Storia e Filosofia del DirittoDipart. di Diritto RomanoPaviaItaly
  2. 2.Storia e Filosofia del DirittoDipart. di Diritto RomanoPaviaItaly
  3. 3.FB RechtswissenschaftenFernUniversität HagenHagenGermany

Bibliographic information