Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Manfred Fichter
    Pages 1-15
  3. Ulrich Schweiger, Harriet Salbach-Andrae, Ulrich Hagenah, Brunna Tuschen-Caffier
    Pages 17-35
  4. Burkard Jäger, Stephan Herpertz, Harriet Salbach-Andrae, Ulrich Hagenah, Brunna Tuschen-Caffier
    Pages 37-45
  5. Almut Zeeck, Ulrich Cuntz, Armin Hartmann, Ulrich Hagenah, Hans-Christoph Friederich, Gaby Gross et al.
    Pages 47-155
  6. Corinna Jacobi, Burkard Jäger, Annette Kersting, Stephan Jeff Rustenbach, Harriet Salbach-Andrae, Jörn von Wietersheim et al.
    Pages 157-202
  7. Silja Vocks, Reinhard Pietrowsky, Brunna Tuschen-Caffier, Anette Kersting, Ulrich Hagenah, Harriet Salbach-Andrae et al.
    Pages 203-221
  8. Burkard Jäger, Martina de Zwaan
    Pages 223-228
  9. Back Matter
    Pages 243-283

About this book

Introduction

Die S3-Leitlinie Diagnostik und Behandlung der Essstörungen wurde in Kooperation mit allen relevanten Fachgesellschaften unter der Federführung der DGPM (Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie e.V.) und DKPM (Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin) ausgearbeitet. Sie gibt allen angesprochenen Ärzten und Therapeuten klare Handlungsanweisungen.

Keywords

Anorexie Bulimie Essstörungen Leitlinien

Editors and affiliations

  • Stephan Herpertz
    • 1
  • Beate Herpertz-Dahlmann
    • 2
  • Manfred Fichter
    • 3
    • 4
  • Brunna Tuschen-Caffier
    • 5
  • Almut Zeeck
    • 6
  1. 1.Klinik für Psychosomatische Medizin und PsychotherapieLWL-Universitätsklinikum Bochum Ruhr-Universität BochumBochum
  2. 2.Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und JugendaltersUniversitätsklinikum RWTH AachenAachen
  3. 3.Medizinisch-psychosomatische Klinik RoseneckPrien
  4. 4.Klinik für Psychiatri und PsychotherapieUniversität München (LMU)München
  5. 5.Institut für Psychologie Abteilung Klinische Psychologie und PsychotherapieFreiburg
  6. 6.Abteilung Psychosomatische Medizin und PsychotherapieUniversitätsklinikum FreiburgFreiburg

Bibliographic information