Klinische Elektroenzephalographie

  • Stephan Zschocke
  • Hans-Christian Hansen

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 1-29
  3. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 31-67
  4. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 69-80
  5. Hubertus Kursawe, Stanislaw Kubicki
    Pages 113-136
  6. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 137-152
  7. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 153-226
  8. Rainer Surges, Martin Kurthen, Christian E. Elger
    Pages 227-252
  9. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 253-280
  10. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 281-312
  11. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 313-347
  12. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 349-354
  13. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 355-366
  14. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 367-379
  15. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 381-396
  16. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 397-434
  17. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 435-453
  18. Klaus Lehnertz
    Pages 455-469
  19. Stephan Zschocke, Hans-Christian Hansen
    Pages 471-487

About this book

Introduction

EEG-Wellen sind mehr als beschreibbare Phänomene, sie sind Abbild komplexer Vorgänge im Gehirn. Stephan Zschocke und der neue Mitherausgeber Hans-Christian Hansen sowie weitere Spezialisten als Autoren verdeutlichen die physiologischen und pathophysiologischen Grundlagen der Elektroenzephalographie und machen die Technologie behutsam verständlich: Besprochen werden die EEG-Potentiale in ihrer Normalität und in den verschiedenen Formen pathologischer EEG-Veränderungen, einschließlich des EEG in der Intensivmedizin.

Dieses Werk unterstützt alle Fachärzte, die Elektroenzephalographie klinisch anwenden: Es hilft dabei, klinisch brauchbare Kurven zu gewinnen und die vielfältigen EEG-Befunde zu verstehen und zu interpretieren, aber auch Fehler zu vermeiden.

Neu in der 3. Auflage: Alle klinischen Aspekte sowie die EEG-Veränderungen durch Medikamente und Drogen wurden gründlich überarbeitet. Ebenfalls aktualisiert: die Abschnitte über speziellere Verfahren wie EEG-Schlaf-Diagnostik und prächirurgische Epilepsiediagnostik, zu nichtlinearen EEG-Analysen und zur Magnetenzephalographie. Weitere EEG-Beispiele; neues Kapitel zur Elektroenzephalographie in der Neuropädiatrie; vierfarbiges Layout; DVD mit typischen Befunden und Auswertungsprogramm.

Vorzüglich bebildert, fundiert dargestellt und verständlich vermittelt.

Keywords

EEG Elektroenzephalographie Entstehungsmechanismen des EEG Neurophysiologie Technische Grundlagen des EEG

Editors and affiliations

  • Stephan Zschocke
    • 1
  • Hans-Christian Hansen
    • 2
  1. 1.Halstenbek
  2. 2.Klinik für Neurologie und PsychiatrieFriedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbHNeumünster

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-19943-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-19942-4
  • Online ISBN 978-3-642-19943-1
  • About this book