Advertisement

Wertschöpfung in der Bottom-up-Ökonomie

  • Tobias Redlich
  • Jens P. Wulfsberg

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Tobias Redlich
    Pages 1-15
  3. Tobias Redlich
    Pages 195-275
  4. Tobias Redlich
    Pages 277-279
  5. Tobias Redlich
    Pages 281-288
  6. Back Matter
    Pages 286-286

About this book

Introduction

Die Globalisierung und die zunehmende informationelle Vernetzung führen zu völlig neuen Mustern der Wertschöpfung, die sich unter dem Begriff „Bottom-up-Ökonomie“ zusammenfassen lassen. Sie unterscheidet sich durch eine Verschmelzung von Produktion und Konsum sowie durch verteilte Strukturen und Prozesse bei der Leistungserstellung. Dabei unterliegt sie einer Logik der Offenheit. Mit diesem Buch wird „Offenheit“ als ein Charakteristikum der Wertschöpfungssystematik untersucht und ein geeignetes Rahmenkonzept entwickelt, das produzierende Unternehmen bei der Wertschöpfungsgestaltung in einer zunehmend dynamischen Umwelt unterstützt. Es werden einerseits adäquate Modelle zur Beschreibung und Analyse von Wertschöpfungssystemen bereitgestellt, andererseits werden geeignete praktische Maßnahmen daraus abgeleitet, mit denen Wertschöpfungsaktivitäten und -strukturen in einer Bottom-up-Ökonomie erfolgreich gestalten werden können. Dabei wurden sowohl vorhandene eklektische Ansätze berücksichtigt, als auch neu gefundene Muster in ein gemeinsames Rahmenwerk integriert.

Keywords

Offenheit Production Management Wertschöpfung Wertschöpfungssysteme bottom-up

Authors and affiliations

  • Tobias Redlich
    • 1
  1. 1.Laboratorium FertigungstechnikHelmut-Schmidt-UniversitätHamburgGermany

Editors and affiliations

  • Jens P. Wulfsberg
    • 1
  1. 1.Laboratorium FertigungstechnikHelmut-Schmidt-UniversitätHamburgGermany

Bibliographic information