Advertisement

Praxisleitfaden Sexualmedizin

Von der Theorie zur Therapie

  • Klaus M. Beier
  • Kurt Loewit

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Klaus M. Beier, Kurt Loewit
    Pages 1-6
  3. Klaus M. Beier, Kurt Loewit
    Pages 7-10
  4. Klaus M. Beier, Kurt Loewit
    Pages 11-20
  5. Klaus M. Beier, Kurt Loewit
    Pages 21-66
  6. Klaus M. Beier, Kurt Loewit
    Pages 67-84
  7. Klaus M. Beier, Kurt Loewit
    Pages 85-143
  8. Klaus M. Beier, Kurt Loewit
    Pages 145-166
  9. Back Matter
    Pages 167-178

About this book

Introduction

Der Praxisleitfaden Sexualmedizin dient der schnellen Orientierung über die wichtigsten sexualmedizinischen Störungsbilder und der erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Vorgehensweise.

Ausgehend von den Grundlagen sexueller Gesundheit werden alle Indikationsgebiete, die im klinischen Alltag eine Rolle spielen, einschließlich der Störungen der sexuellen Entwicklung und der geschlechtlichen Identität, prägnant charakterisiert, was Ärzten/Ärztinnen, Psychologen/Psychologinnen sowie professionellen Helfern im Gesundheitssystem erlaubt, sich schnell zu orientieren, um adäquate Schritte einzuleiten.

Dabei berücksichtigt das Buch auch neue Herausforderungen, die sich durch Internet und neue Medien ergeben und keineswegs nur das „Patientenwissen“ beeinflussen, sondern Auswirkungen auf das sexuelle Selbstbild, Geschlechtsrollendefinition und möglicherweise sogar auf die sexuellen Präferenzen sowie das Sexualverhalten der nachwachsenden Generation haben könnten.

Schließlich aber gibt es neue Erkenntnisse zur Prävention von sexuellen Verhaltensstörungen, über die dieser Praxisleitfaden genauso informiert, um auch diesbezüglich klinisch relevantes Wissen für eine möglichst große Fachöffentlichkeit verfügbar zu machen.

Keywords

Paartherapie Partnerschaft Sex Sexualität Sexualmedizin

Authors and affiliations

  • Klaus M. Beier
    • 1
  • Kurt Loewit
    • 2
  1. 1.Institut für Sexualwissenschaft und SexualmedizinCharité-Universitätsmedizin BerlinBerlin
  2. 2.Klinik für Medizinische Psychologie und PsychotherapieArbeitsgruppe Sexualmedizin Medizin-UniversitätInnsbruckÖsterreich

Bibliographic information