Die Europäische Union als rechtlich-institutioneller Akteur im System der Vereinten Nationen

  • Jan Scheffler

Part of the Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht book series (BEITRÄGE, volume 220)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xxxv
  2. Jan Scheffler
    Pages 1-82
  3. Jan Scheffler
    Pages 759-764
  4. Back Matter
    Pages 765-918

About this book

Introduction

Das System der Vereinten Nationen ist ein zentrales Forum der EU-Außenpolitik. Die Komplexität der Mitwirkung der EU als überstaatliches Gebilde in den Gremien des VN-Systems wird jedoch häufig unterschätzt. Der Autor unterzieht das Geflecht der relevanten europa- und völkerrechtlichen Regelungen einer systematischen Analyse und untersucht dabei auch die institutionelle Praxis. Unter Zuhilfenahme eines interdisziplinären Ansatzes wird geklärt, inwieweit die EU im VN-System als rechtlich-institutioneller Akteur auftritt und welche Perspektiven sich diesbezüglich im Lichte des Vertrags von Lissabon ergeben. Die Arbeit wurde mit dem Rudolf-Mäder-Dissertationspreis an der Universität St. Gallen sowie dem Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen ausgezeichnet.

Keywords

Akteur Außenbeziehungen Europäische Union Vereinte Nationen Vertrag von Lissabon

Authors and affiliations

  • Jan Scheffler
    • 1
  1. 1.St. GallenSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-15649-6
  • Copyright Information Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. 2011
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-15648-9
  • Online ISBN 978-3-642-15649-6
  • Series Print ISSN 0172-4770
  • About this book