Advertisement

125 Jahre Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe

Werte · Wissen · Wandel

  • Rolf Kreienberg
  • Hans Ludwig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Urs Haller
    Pages 45-63
  3. Matthias David, Friederike Siedentopf, Heribert Kentenich
    Pages 65-80
  4. Ioannis Mylonas, Klaus Friese
    Pages 81-91
  5. Sven Becker, Harald Abele, Sara Brucker, Tanja Fehm, Konstantinos Gardanis, Eva-Maria Grischke et al.
    Pages 141-179
  6. Heinz Kölbl
    Pages 181-201
  7. Ludwig Wildt
    Pages 227-249
  8. Bernhard-Joachim Hackeloeer
    Pages 251-255
  9. Heinrich Prömpeler
    Pages 257-271
  10. Hans-Joachim Frischbier
    Pages 307-309
  11. Peter Husslein, Wibke Blaicher
    Pages 335-345
  12. Klaus Vetter
    Pages 361-370
  13. Markus C Fleisch, Hans Georg Bender
    Pages 393-412
  14. Hans-Georg Schnürch
    Pages 453-474
  15. Walter Jonat, Corinna Crohn
    Pages 475-486
  16. Rolf Kreienberg, Stephanie Gossmann
    Pages 499-512
  17. Ludwig Wildt, Gerhard Leyendecker
    Pages 535-553
  18. Georg Griesinger, Klaus Diedrich
    Pages 589-600
  19. Back Matter
    Pages 617-633

About this book

Introduction

Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, gegründet 1885 in Strassburg, begeht im Jahr 2010 das 125-jährige Jubiläum auf dem 58.Kongress in München unter dem Vorsitz ihres gegenwärtigen Präsidenten, Prof.Rolf Kreienberg, Ulm. Zu diesem Anlass und auf seine Initiative hin wird das vorliegende Buch herausgegeben, welches den Weg des Wissens, seine Entwicklung und Anpassungen über den Wandel der Zeit hinweg beschreibt und die Werte bezeichnet, die sich als beständig erwiesen haben. Dieser Band „Werte, Wissen, Wandel“ wurde verfasst von besonders ausgewiesenen Kennern des jeweiligen Gebietes. Entstanden ist so das Bild eines traditionsbewussten, inzwischen vielfach verzweigten Faches. Weit mehr als eine Bestandsaufnahme, eröffnet es Einsichten in die aktuelle Forschung ebenso wie den Ausblick auf die Zukunft in diesem ärztlichen Fach. Eröffnet wird der Blick auf den Wandel der Wissensvermittlung, des Qualitätsbewusstseins, der Reaktion des gesellschaftlichen Umfeldes, nachgezeichnet die Schritte der Frauenheilkunde zur materno-fetalen Medizin, zur gynäkologischen Onkologie und Endokrinologie bis zur gegenwärtigen Reproduktionsmedizin; daneben werden die wichtigsten Themen einer allgemeinen Gynäkologie besprochen. Das grosse Fach spiegelt sich in vielen Facetten und dennoch blieb seine strukturelle Einheit bis heute gewahrt. Im Mittelpunkt stand von Anbeginn der Dienst an der Frau und was dieser heute angesichts seiner wissenschaftlichen Vielfältigkeit erfordert und die Frauenärzte auch morgen noch verpflichten wird.

Keywords

Gynäkologie

Authors and affiliations

  • Rolf Kreienberg
    • 1
  • Hans Ludwig
    • 2
  1. 1.Gynäkologie und GeburtshilfeUniversitätsfrauenklinik UlmUlm
  2. 2.Basel

Bibliographic information