Advertisement

Batman und andere himmlische Kreaturen

Nochmal 30 Filmcharaktere und ihre psychischen Störungen

  • Heidi Möller
  • Stephan Doering

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Organische, einschließlich symptomatischer psychischer Störungen(ICD-10: F0)

    1. Dirk Arenz
      Pages 1-12
  3. Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen (ICD-10: F1)

  4. Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen (ICD-10: F2)

    1. Ulrike Ruppin, Jane Spiekermann, Friedemann Pfäfflin
      Pages 25-37
    2. Peter Uffelmann, Jochen Breit
      Pages 39-48
    3. Brigitte Ziob
      Pages 49-58
  5. Affektive Störungen (ICD-10: F3)

    1. Tatjana Noemi Tömmel, Sieglinde Eva Tömmel
      Pages 71-81
    2. Timo Storck
      Pages 83-98
    3. Marianne Leuzinger-Bohleber
      Pages 99-119
  6. Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen(ICD-10: F4)

    1. Wolfgang Schmidbauer
      Pages 121-129
    2. Simone Salzer, Eric Leibing
      Pages 131-139
    3. Ulrich Sachsse
      Pages 141-155
    4. Hermann Mitterhofer, Pia Andreatta
      Pages 157-167
    5. Dirk Blothner
      Pages 169-179
    6. Svenja Taubner, Elisabeth Pauza
      Pages 181-194
  7. Verhaltensauffälligkeiten in Verbindung mit körperlichen Störungen und Funktionen (ICD-10: F5)

    1. Andreas Hamburger, Vivian Pramataroff-Hamburger
      Pages 195-212
  8. Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen (ICD-10: F6)

    1. Marga Löwer-Hirsch
      Pages 213-223
    2. Thomas Ross, María Isabel Fontao
      Pages 225-238
    3. Heidi Möller
      Pages 239-254
    4. Sabine Scheffler
      Pages 255-264
    5. Beate West-Leuer
      Pages 265-278
    6. Stephan Doering
      Pages 279-293
    7. Wolfgang Tress
      Pages 295-304
    8. Mathias Lohmer, Corinna Wernz
      Pages 305-315
    9. Franziska Lamott, William Adamson
      Pages 335-348
    10. Udo Rauchfleisch
      Pages 349-357
    11. Mathias Hirsch
      Pages 385-399
  9. Back Matter
    Pages 401-405

About this book

Introduction

Wenn Sie „Sex and the City“ für seichtes Popcorn Kino halten, dann sollten Sie nochmal genauer hinschauen. Verbirgt sich doch hinter Carrie Bradshaws übler Laune nach einer geplatzten Traumhochzeit in Wirklichkeit eine veritable depressive Störung, die zudem auch noch realistisch dargestellt wird und eher Psychiatrie als Hollywood ist. Nach "Frankenstein und Belle de Jour" ist nun ein weiteres Buch mit 30 gestörten Filmcharakteren erschienen. Hier erfahren Sie mehr über Multiple Persönlichkeitsstörung („Fight Club“), Zwangsstörung („Besser geht´s nicht“), narzisstische Persönlichkeitsstörung („Match Point“) und viele andere klassische psychiatrische Störungsbilder, verkörpert von brillanten Schauspielerinnen und Schauspielern. Wie schon im ersten Band, wurden die Charaktere ausnahmslos von namhaften Autoren und Autorinnen portraitiert und analysiert. Ein Lesevergnügen für Cineasten ob mit oder ohne psychiatrische Vorkenntnisse. Aus dem Inhalt: Wall Street – Peeping Tom – Leon, der Profi – Batman begins – Der freie Wille – Gegen die Wand – About Schmidt – Million Dollar Baby – Die Braut, die sich nicht traut – Winterreise – No Country for old Man – Taxi Driver – Heavenly Creatures – Persona – Blue Velvet ….und viele mehr.

Keywords

Depressive Störung Kino Narzisstische Persönlichkeitsstörung Persönlichkeitsstörung Psychiatrie Spielfilme Störungsbild Wille Zwang Zwangsstörung multiple Persönlichkeitsstörung

Editors and affiliations

  • Heidi Möller
    • 1
  • Stephan Doering
    • 2
  1. 1.Institut für Psychologie FB 01 HumanwissenschaftenUniversität KasselKasselDeutschland
  2. 2.Klinik für Psychoanalyse und PsychotherapieMedizinische Universität WienWienÖsterreich

Bibliographic information