KLINISCHE ETHIK – METAP

LEITLINIE FÜR ENTSCHEIDUNGEN AM KRANKENBETT

  • Heidi Albisser Schleger
  • Marcel Mertz
  • Barbara Meyer-Zehnder
  • Stella Reiter-Theil

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. EINFÜHRUNG

    1. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 1-15
  3. GRUNDLAGEN DER ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

    1. Front Matter
      Pages 17-18
    2. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 19-60
    3. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 61-106
    4. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 107-132
    5. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 133-152
    6. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 153-174
  4. ASPEKTE DER PRAKTISCHEN UMSETZUNG DER ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

    1. Front Matter
      Pages 175-176
    2. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 177-188
    3. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 189-199
    4. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 201-216
    5. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 217-227
  5. ETHISCHE PROBLEMLÖSUNG MIT DEM ESKALATIONSMODELL VON METAP

    1. Front Matter
      Pages 229-229
    2. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 231-240
    3. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 241-264
    4. Heidi Albisser Schleger, Marcel Mertz, Barbara Meyer-Zehnder, Stella Reiter-Theil
      Pages 265-281
  6. Back Matter
    Pages 283-317

About this book

Introduction

METAP – Ethische Probleme analysieren und Lösungsstrategien für die Klinik finden

Medizinische, pflegerische, therapeutische Leistungen für Patientinnen und Patienten können in klinischen Teams ethische Fragen, Unsicherheiten oder Konflikte auslösen. Studien belegen, dass bestimmte Patientengruppen ein erhöhtes Risiko für Unter-, Über- und Ungleichbehandlung aufweisen; und zwar ganz besonders dann, wenn die Entscheidungsprozesse informell und situationsbezogen erfolgen. Dies belastet auch die in der Klinik tätigen Menschen.

Wie hilft Ihnen METAP?

METAP steht für Modular, Ethik, Therapieentscheide, Allokation und Prozess. Das Programm dient der Unterstützung ethisch angemessener Therapieentscheide, indem es Ihnen dafür spezifische Orientierungs- und Entscheidungshilfen liefert.

·         METAP geht auf die gerechte Zuteilung von Ressourcen am Krankenbett ein.

·         METAP ist ein klinisches Ethikkonzept, das medizinische Fachpersonen für ethische Fragen sensibilisiert.

·         METAP unterstützt mit seinem Instrumentarium klinisch Tätige aus dem ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Bereich ebenso wie andere Helfer in der Weiterentwicklung ihrer ethischen Kompetenz.

Neben dem umfassenden Handbuch, das Grundlagen, Vorgehensweisen und Empfehlungen enthält und detailliert erläutert, liefert Ihnen die METAP-Kurzfassung ein übersichtliches Instrument für die erste Orientierung.

Authors and affiliations

  • Heidi Albisser Schleger
    • 1
  • Marcel Mertz
    • 1
  • Barbara Meyer-Zehnder
    • 1
  • Stella Reiter-Theil
    • 1
  1. 1.Klinische Ethik Support & Begleitforschung, Institut für Bio- und Medizinethik BaselUniversitätsspital Basel, UPKBasel

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-11128-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-11127-3
  • Online ISBN 978-3-642-11128-0
  • About this book