Advertisement

Demenzbegleiter

Leitfaden für zusätzliche Betreuungskräfte in der Pflege

  • Simone Schmidt
  • Martina Döbele

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 1-14
  3. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 15-24
  4. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 25-48
  5. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 49-61
  6. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 63-83
  7. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 85-118
  8. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 119-132
  9. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 133-139
  10. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 141-149
  11. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 151-162
  12. Simone Schmidt, Martina Döbele
    Pages 163-167
  13. Back Matter
    Pages 169-195

About this book

Introduction

Der Begleiter für Begleiter

Mit alten Menschen Musik hören, spazieren gehen, im Garten arbeiten - wer hat dazu heute schon Zeit?

Um die Lebenssituation von Menschen mit eingeschränkten Alltagskompetenzen, wie z.B. bei Demenz, durch Zuwendung im Alltag zu verbessern, wurde durch das Pflegeweiterentwicklungsgesetz das Tätigkeitsgebiet des "Dementenbetreuers" geschaffen. Doch Demenzkranke zu begleiten, ist eine große psychische und physische Herausforderung. In diesem Leitfaden finden Begleiter von demenzkranken Menschen und Teilnehmer der Fortbildung kurz, knapp und leicht verständlich die wichtigsten Grundlagen, um demenzkranken Menschen zu helfen, ihren Alltag zu bewältigen. Hinweise zur Selbstpflege geben Anregungen, wie sie selbst mit diesen Anforderungen umgehen können.

Plus: Tipps für das Praktikum (Checklisten zur Vorbereitung und Reflexion)

Keywords

Alltagsbegleiter Altenheim Betreuungskraft nach § 87 SGB XI Dementenbegleiter Dementenbetreuer Demenz Demenzbetreuer Demenzbetreuung Demenzkranke Kommunikation Krankenpflege Pflege Psychisch Kranke Stationäre Pflege Teamarbeit

Authors and affiliations

  • Simone Schmidt
    • 1
  • Martina Döbele
    • 2
  1. 1.Ladenburg
  2. 2.Mörlenbach

Bibliographic information