Information und Menschenbild

  • Michael Bölker
  • Mathias Gutmann
  • Wolfgang Hesse

Part of the Ethics of Science and Technology Assessment book series (ETHICSSCI, volume 37)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Mathias Gutmann, Benjamin Rathgeber, Tareq Syed
    Pages 1-19
  3. Jürgen Bereiter-Hahn
    Pages 21-40
  4. Michael Decker
    Pages 41-62
  5. Aaron Ruß, Wolfgang Hesse, Dirk Müller
    Pages 103-113
  6. Mathias Gutmann, Benjamin Rathgeber
    Pages 115-137
  7. Geert Keil
    Pages 155-171
  8. Mathias Gutmann, Benjamin Rathgeber
    Pages 173-197
  9. Back Matter
    Pages 205-206

About this book

Introduction

In der „Wissensgesellschaft" finden informationswissenschaftliche Metaphern zunehmend Verbreitung. Begriffe wie „Information" oder „Gen" haben nicht nur eine die Forschung beeinflussende Wirkung in verschiedenen bio-, sozial- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen, sondern sie beeinflussen zugleich die Konstitution und Veränderung von „Menschenbildern" in Wissenschaft und Gesellschaft.

Die dabei in die lebenswissenschaftliche Forschung eingebrachten anthropologischen Prämissen wie Konsequenzen müssen kritisch analysiert und nach ihren Geltungsbedingungen hinterfragt werden, um zu einem dem jeweilig angestrebten Zweck angemessenen Verständnis vom Menschen zu gelangen. Dies betrifft Verwendungsweisen und -möglichkeiten des Informationsbegriffs sowie eine methodologisch und philosophisch gesicherte Rekonstruktion des Gebrauchs von Metaphern und Modellen in verschiedenen Forschungsbereichen, in denen mit einem impliziten Verständnis vom Menschen gearbeitet wird.

Die Tagung, aus der dieser Sammelband hervorgeht, befasste sich mit der Bedeutung metaphorischer Ausdrücke – besonders dem der „Information" –, die vor allem in der neuesten biologisch-genetischen Forschung benutzt werden. Darüber hinaus haben diese Metaphern einen erheblichen Einfluss auf Theorien zukünftiger Lebensumstände des Menschen, zum Beispiel der Ambient Intelligence bzw. der Robotik. Diese wiederum generieren und transformieren Menschenbilder.

Die Veranstaltung nahm Bezug auf das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbundprojekt „Die forschungsleitende Funktion informationswissenschaftlicher Metaphern und ihre Relevanz für die Transformation von Menschenbildern" (Verbundpartner: Europäische Akademie GmbH und Philipps-Universität Marburg). Die beitragenden Autoren sind Fachwissenschaftler aus den Bereichen Informatik, Biologie und Philosophie.

Keywords

Biologie Computing Genetik Intelligenz Philosophie Roboter Robotik Wissen Wissenschaft humanoide Roboter

Editors and affiliations

  • Michael Bölker
    • 1
  • Mathias Gutmann
    • 2
  • Wolfgang Hesse
    • 3
  1. 1., FB Biologie - GenetikUniversität MarburgMarburgGermany
  2. 2.Universität Karlsruhe TH, Inst. für PhilosophieKIT - Karlsruhe Inst. of TechnologyKarlsruheGermany
  3. 3., Mathematik und InformatikPhilipps Universität MarburgMarburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-04742-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Computer Science and Engineering (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-04741-1
  • Online ISBN 978-3-642-04742-8
  • Series Print ISSN 1860-4803
  • Series Online ISSN 1860-4811
  • About this book