Die Metallurgie des Schweißens

Eisenwerkstoffe - Nichteisenmetallische Werkstoffe

  • Günter Schulze

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-20
  2. Günter Schulze
    Pages 123-236
  3. Günter Schulze
    Pages 299-501
  4. Günter Schulze
    Pages 579-596
  5. Günter Schulze
    Pages 597-614
  6. Back Matter
    Pages 597-614

About this book

Introduction

Das in vierter Auflage erscheinende Buch widmet sich der Schweißmetallurgie mit ihren Besonderheiten. Die vielfältigen Probleme der Eisenwerkstoffe und der nichteisenmetallischen Werkstoffe bei ihrer schweißtechnischen Verarbeitung werden ausführlich dargestellt. Um Korrosionsschäden an geschweißten Konstruktionen vorzubeugen, wird die Metallurgie aller technisch bedeutsamen Werkstoffe, wie unlegierte und legierte Stähle, Eisen-Gusswerkstoffe, die wichtigsten NE-Metalle, ausführlich besprochen.

An den Kapitelenden findet der interessierte Leser Aufgaben, von denen ein Teil mit dem dargestellten Stoff lösbar ist, ein anderer Teil als Ergänzung und Weiterführung gedacht ist. Einfachere Beispiele (bzw. ihre Lösungen) sind im gesamten Buch verteilt und vor allem deshalb hilfreich, weil sie auf meist nicht offenkundige Zusammenhänge hinweisen.

Ein Schwerpunkt der Neubearbeitung ist die Anpassung an neue europäische (EURO-Normen) und internationale Normen (bis März 2009), soweit sie für Deutschland Bedeutung haben. Neu hinzugekommen sind u. a. Hinweise zu neueren Stahlnormen (Baustähle nach DIN EN 10025), Vergütungsstählen nach DIN EN 10025-6 und DIN EN 10083, hochlegierten Stählen nach DIN EN 10 088 und Zusatzwerkstoffen zum Schweißen von Stählen nach DIN EN ISO 2560. Hier wurde erstmals in der Schweißtechnik die Systematik des „Kohabitationsgesetzes" angewendet.

Keywords

DIN Korrosion Legierungen Metalle Norm Schweißtechnik Stähle Verfahren Werkstoff Werkstoffe Werkstoffkunde

Authors and affiliations

  • Günter Schulze
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Bibliographic information