Advertisement

Energiewirtschaft in Europa

Im Spannungsfeld zwischen Klimapolitik, Wettbewerb und Versorgungssicherheit

  • Friederike Anna Dratwa
  • Malko Ebers
  • Anna Kristina Pohl
  • Björn Spiegel
  • Gunnar Strauch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Ökonomie und Ökologie in Europa — (k)ein Gegensatz?

  3. Wettbewerb und Marktmacht im Energiesektor

  4. Der globale Wettbewerb um energetische Ressourcen

    1. Front Matter
      Pages 129-129
    2. Staatssekretär Heinrich Tiemann
      Pages 143-149
    3. Gerald Schneider, Sascha Patrick Meßmer
      Pages 169-182
    4. Heinz Stigler, Udo Bachhiesl
      Pages 183-202
  5. Back Matter
    Pages 203-211

About this book

Introduction

Der Klimawandel und ein steigender globaler Energiebedarf bei endlichen Ressourcen machen einen nachhaltigen Umbau der europäischen Wirtschaft unumgänglich. Die Lösung der Energiefrage ist damit vielleicht die wichtigste Herausforderung unseres Jahrhunderts.

Gegenstand des Buches ist die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen des europäischen Energiesektors. Die Verbindung juristischer, wirtschaftlicher und politikwissenschaftlicher Ansätze ermöglicht dem Leser eine multidimensionale Perspektive auf drängende energiewirtschaftliche Fragestellungen und zeigt unterschiedliche Lösungsansätze auf. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Energieversorgungssicherheit und das Wettbewerbsrecht gerichtet, wobei sowohl regionale als auch internationale Gesichtspunkte Beachtung finden. Ebenso werden neuste Erkenntnisse und Entwicklungen im Energiemarkt und der Energiepolitik dargestellt.

 

 

 

 

Keywords

Biogas Energieaußenpolitik Energiebedarf Energiemarkt Energierecht Energieversorgung Energieversorgungssicherheit Energiewirtschaft Europarecht Klimapolitik Klimaschautz Versorgungssicherheit Wettbewerbsrecht erneuerbare Energien Ökonomie

Authors and affiliations

  • Friederike Anna Dratwa
    • 1
  • Malko Ebers
    • 1
  • Anna Kristina Pohl
    • 1
  • Björn Spiegel
    • 1
  • Gunnar Strauch
    • 1
  1. 1.Universität Konstanz — EuropakolloquiumKonstanzDeutschland

Bibliographic information