Das deutsche Gesundheitswesen zukunftsfähig gestalten

Patientenseite stärken - Reformunfähigkeit überwinden

  • Charles Beat Blankart
  • Erik Fasten
  • Hans-Peter Schwintowski

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Pages 73-199
  3. Pages 201-208
  4. Back Matter
    Pages 209-226

About this book

Introduction

Mit dem vorliegenden Buch „Das deutsche Gesundheitswesen zukunftsfähig gestalten: Patientenseite stärken – Reformunfähigkeit überwinden" soll ein Beitrag geleistet werden, die festgefahrene Diskussion zur nachhaltigen Entwicklung des deutschen Gesundheitswesens anzustoßen, indem verschiedene Felder der ökonomischen und rechtswissenschaftlichen Literatur zusammengeführt werden. Ziel ist es, ein tragfähiges und vor allem durchsetzbares Zukunftskonzept zu entwickeln, das einen Ausweg aus der derzeitigen Misere des Gesundheitswesens in Deutschland aufzeigt. Einem deskriptiven Überblick des deutschen Gesundheitswesens folgt ein Reformvorschlag, der den Wettbewerb im System stärkt und somit zu höherer Effizienz führt. Anschließend werden Wege zur politischen Umsetzung aufgezeigt. Bereits heute fallen nach den Regeln des Europäischen Vertrages soziale Sicherungssysteme unter die Wettbewerbsregeln, sofern sie wirtschaftlich arbeiten, sodass zwingend der Wettbewerb im deutschen Gesundheitssystem gestärkt werden muss. Dadurch, aber auch durch weitere Maßnahmen, wie beispielsweise die Stärkung von Gruppenklagen, werden die Patienten und Versicherten als mündige Entscheider in den Mittelpunkt gerückt und Nachhaltigkeit im deutschen Gesundheitssystem wiederhergestellt.

Keywords

Europarechtswidrigkeit der GKV Gesetzliche Krankenversicherung Gesundheit Gesundheitssystem Gesundheitswesen Patientenrechte in der GKV Reform der gesetzlichen Krankenversicherung soziale Sicherung

Authors and affiliations

  • Charles Beat Blankart
    • 1
  • Erik Fasten
    • 1
  • Hans-Peter Schwintowski
    • 2
  1. 1.Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Institut für Öffentliche FinanzenHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Juristische FakultätHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Bibliographic information