Advertisement

Von Fall zu Fall — Pflege im Recht

Rechtsfragen in der Pflege von A–Z

  • Rolf Höfert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Pages 1-3
  3. Pages 8-9
  4. Pages 10-20
  5. Pages 21-23
  6. Pages 26-31
  7. Pages 32-34
  8. Pages 35-43
  9. Pages 49-50
  10. Pages 51-55
  11. Pages 56-62
  12. Pages 63-67
  13. Pages 68-73
  14. Pages 74-76
  15. Pages 77-82
  16. Pages 83-85
  17. Pages 86-89
  18. Pages 90-92
  19. Pages 93-100
  20. Pages 101-102
  21. Pages 103-104
  22. Pages 105-107
  23. Pages 108-113
  24. Pages 115-116
  25. Pages 117-125
  26. Pages 141-158
  27. Pages 159-166
  28. Pages 167-169
  29. Pages 170-173
  30. Pages 179-182
  31. Pages 183-196
  32. Pages 197-199
  33. Pages 200-203
  34. Pages 205-206
  35. Pages 207-209
  36. Pages 213-217
  37. Pages 226-230
  38. Pages 231-232
  39. Pages 233-238
  40. Pages 239-240
  41. Pages 241-246

About this book

Introduction

Jetzt erst Recht - Von A bis Z

Was bedeutet Beweislast? Genügt eine telefonische Anordnung durch den Arzt? Wer haftet bei Fehlern?

Pflegende werden in immer mehr Situationen mit immer gravierenderen arbeits-, straf- und haftungsrechtlichen Fragen konfrontiert. Dieser Wegweiser vermittelt Sensibilität für die rechtlichen Fallstricke und gibt damit Sicherheit im Pflegealltag. Schnell und kompakt finden die Leser alle wichtigen Antworten von A wie Abmahnung bis Z wie Zeugnis.

Dieses kompakte Buch enthält konkrete Fragen und Fälle aus der Pflegepraxis:

  • 75 Fallbeschreibungen
  • 117 Gerichtsurteile
  • und zahlreiche Tipps!

Die 2. Auflage ist komplett aktualisiert und ergänzt mit: Pflegeweiterentwicklungsgesetz, Pflegekompetenz, Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronische Wunden, integrierte Versorgung, Fehlermeldung und Risikomanagement

Keywords

Altenpflegegesetz Betreuungsrecht Dekubitus Delegation Gesundheitsstrukturgesetz Haftungsrecht Integrierte Versorgung Krankenhaus Krankenpflegegesetz Pflege Sterbehilfe Versorgung Wunden ambulant ambulante Pflege

Authors and affiliations

  • Rolf Höfert
    • 1
  1. 1.Oberhonnefeld

Bibliographic information