Advertisement

Arzneiverordnungs-Report 2007

Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare

  • Ulrich Schwabe
  • Dieter Paffrath

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Allgemeine Verordnungs- und Marktentwicklung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Ulrich Schwabe
      Pages 3-35
    3. Uwe Fricke, Ulrich Schwabe
      Pages 37-110
    4. Ulrich Schwabe
      Pages 111-148
    5. Valentina Coca, Katrin Nink, Helmut Schröder
      Pages 149-204
  3. Indikationsgruppen

    1. Front Matter
      Pages 205-205
    2. Manfred Anlauf
      Pages 207-232
    3. Rainer H. Böger, Gerhard Schmidt
      Pages 233-248
    4. Anette Zawinell, Ulrich Schwabe
      Pages 249-265
    5. Klaus Mengel
      Pages 267-279
    6. Thomas Eschenhagen
      Pages 281-286
    7. Winfried V. Kern
      Pages 287-311
    8. Ulrich Schwabe
      Pages 313-326
    9. Klaus Mengel
      Pages 327-346
    10. Karl-Friedrich Hamann
      Pages 347-352
    11. Ulrich Schwabe
      Pages 353-367
    12. Manfred Anlauf
      Pages 369-385
    13. Uwe Fricke
      Pages 403-418
    14. Rainer H. Böger, Gerhard Schmidt
      Pages 419-438
    15. Björn Lemmer
      Pages 439-457
    16. Björn Lemmer
      Pages 459-471
    17. Björn Lemmer
      Pages 473-492
    18. Thomas Eschenhagen
      Pages 493-503
    19. Ulrich Schwabe
      Pages 505-512
    20. Uwe Fricke
      Pages 513-562
    21. Hartmut Osswald, Bernd Mühlbauer
      Pages 563-578
    22. Ulrich Schwabe
      Pages 579-586
    23. Bernd Mühlbauer, Gerhard Schmidt
      Pages 587-590
    24. Ulrich Schwabe
      Pages 591-597
    25. Martin J. Lohse, Bruno Müller-Oerlinghausen
      Pages 599-612
    26. Ulrich Schwabe
      Pages 613-621
    27. W. Jens Zeller
      Pages 623-636
    28. Thomas Eschenhagen
      Pages 637-641
    29. Thomas Eschenhagen
      Pages 643-649
    30. Gerald Klose, Ulrich Schwabe
      Pages 651-666
    31. Joachim Mössner
      Pages 667-694
    32. Judith Günther
      Pages 695-704
    33. Judith Günther
      Pages 705-713
    34. Judith Günther
      Pages 715-723
    35. Martin J. Lohse
      Pages 725-746
    36. Ulrich Schwabe, Reinhard Ziegler
      Pages 747-760
    37. Ulrich Schwabe
      Pages 761-773
    38. Martin J. Lohse, Anna Lorenzen, Bruno Müller-Oerlinghausen
      Pages 775-819
    39. Karl-Friedrich Hamann
      Pages 821-834
    40. Reinhard Ziegler, Ulrich Schwabe
      Pages 835-844
    41. Ulrich Schwabe
      Pages 845-867
    42. Ulrich Schwabe
      Pages 869-874
    43. Bernd Mühlbauer, Hartmut Osswald
      Pages 875-892

About this book

Introduction

Der Arzneiverordnungs-Report ist eines der aktuellsten Pharmakologiewerke im deutschsprachigen Raum, da er jährlich intensiv überarbeitet wird und somit für den Arzt eine wichtige Entscheidungshilfe in der Pharmakotherapie darstellt.

Massive Mehrkosten für Medikamente sind immer wieder die Hauptursache des Ausgabenanstiegs der gesetzlichen Krankenversicherung. Wie in jedem Jahr analysiert der Arzneiverordnungs-Report auch diesmal wieder die Ursachen für den Anstieg.

Datenbasis für die Berechnungen sind 685 Millionen Verordnungen von 132.9000 Vertragsärzten. Aktuelle Verordnungstrends werden anhand von 3000 Arzneimitteln in 44 Indikationsgruppen dargestellt; diese Arzneimittel erfassen 96% des Marktes. Auch die 27 neuen Arzneistoffe des Jahres 2006 werden pharmakologisch-therapeutisch bewertet.

Presseecho zum AVR 2006:

„Arzneikosten viel zu hoch – Mit günstigeren Präparaten könnten Milliarden gespart werden" (Rhein Zeitung 20.10.2006)

Keywords

Arznei Arzneikosten Arzneimittel Arzneimittelausgaben Arzneimittelverordnung Arzneiverordnung Arzneiverordnungs-Report Medikamente Pharmakologie

Editors and affiliations

  • Ulrich Schwabe
    • 1
  • Dieter Paffrath
    • 2
  1. 1.Pharmakologisches Institut der Universität HeidelbergHeidelberg
  2. 2.AOK Schleswig-Holstein Die GesundheitskasseKiel

Bibliographic information